Starke Verqualmung

Katze warnt schlafende Frau vor Herdbrand

Feuer in Riede
+
Durch das Miauen ihrer Katze erwachte eine ältere Frau in Riede und bemerkte starken Qualm.

Riede - Eine Katze hat in der Nacht zu Freitag die Bewohnerin eines Hauses an der Bremer Straße in Riede vor einem Feuer in der Küche gewarnt.

Die ältere Dame wachte gegen 0.45 Uhr durch das Miauen ihres Stubentigers auf und schaute nach dem Rechten. Dabei bemerkte sie eine starke Verqualmung in der Küche. Mit ihrem Haustier verließ sie das Gebäude und hielt einen Wagen an, dessen Fahrer den Notruf wählte.

Neben der Ortsfeuerwehr Riede rückten auch Einsatzkräfte aus Felde und Thedinghausen zum Einsatzort im Rieder Ortszentrum aus. Außerdem Rettungsdienst und Polizei.

Die Brandbekämpfer konnten schnell Entwarnung geben. Zwar hatte es im Bereich des Herdes tatsächlich gebrannt, doch war das Feuer ohne Zutun der Feuerwehr erloschen. Allerdings waren die Zimmer stark verqualmt. Die Giftstoffe wurden mit einem Hochdrucklüfter aus dem Gebäude gepustet.

Die ältere Dame kam mit dem Schrecken davon, der Schaden ist gering und die Katze darf sich vermutlich über eine Extraportion Leckerli freuen. - cb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff
Landkreis Verden: Drei Menschen bei <br/>Unfall schwerst  verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt
Advent in Westen: Gespräche am<br/> knisternden Lagerfeuer

Advent in Westen: Gespräche am
knisternden Lagerfeuer

Advent in Westen: Gespräche am
knisternden Lagerfeuer
Strenge Kontrollen beim Weihnachtsmarkt in Etelsen

Strenge Kontrollen beim Weihnachtsmarkt in Etelsen

Strenge Kontrollen beim Weihnachtsmarkt in Etelsen

Kommentare