Bürgerinitiative setzt auf Liebetruth, neuen Rat und Verwaltungschef

Querungshilfe Felde: Nettigkeiten zum Abschied

Vertreterinnen und Vertreter der BI Schulwegsicherheit, die Dörte Liebetruth (MdL, li.) trafen und den Landtag besichtigten, nutzten den Besuch von Anke Fahrenholz (4.v.r.) bei Innenminister Boris Pistorius (r.) zur Problemschilderung zum Thema Querungshilfe
+
Zufälliges Treffen: Vertreterinnen und Vertreter der BI Schulwegsicherheit, die Dörte Liebetruth (MdL, li.) trafen und den Landtag besichtigten, nutzten den Besuch von Anke Fahrenholz (4.v.r.) bei Innenminister Boris Pistorius (r.) zur Problemschilderung rund um das Dauerthema Querungshilfe Felde.

Riede – Verwaltungschef Harald Hesse tritt in diesen Wochen seine Abschiedstour durch die Mitgliedsgemeinden an. Am Dienstag, 28. September, wird er in Riede im Rahmen der Ratssitzung als Gemeindedirektor verabschiedet.

In seiner Amtszeit begleitete ihn auch immer das Thema Querungshilfe in Felde an der Dorfstraße, und zwar in Endlosschleife. Nach einer fast schon filmreifen Historie mit Bitten, Eingaben, Petitionen, Ablehnungen, wechselnden Verantwortungsbereichen, bewilligenden Ratsbeschlüssen, plötzlichen Verteuerungen und schließlich Nichtumsetzungen steht am Ende nur fest, dass unter den Amtszeiten des jetzigen Rates und des jetzigen Gemeindedirektors keine Querungshilfe, Dunkelampel oder dergleichen installiert wird.

Auf der Tagesordnung der Ratssitzung, die um 19.30 Uhr in der Grundschule stattfindet, ist kein Punkt Querungshilfe vermerkt. Gleichwohl ist davon auszugehen, dass Ilse Lange, die ebenso umtriebige wie hartnäckige Vorsitzende der Bürgerinitiative Schulwegsicherheit in Riede-Felde, die Einwohnerinnenfragestunde dazu nutzen wird, das Thema zur Sprache zu bringen.

Vorab tauschen Hesse und Lange aber quasi zum Lebewohl per E-Mail noch ein paar Nettigkeiten aus. Der E-Mail-Verkehr liegt der Redaktion vor.

Jüngster Anlass ist ein Besuch der Bürgerinitiative in Hannover bei der Landtagsabgeordneten Dörte Liebetruth (SPD). Lange will von Hesse wissen, warum er sich nicht an Liebetruth als Patin der Petition für die Errichtung der Dunkelampel gewandt habe, obwohl diese Hesse im Frühjahr ein Hilfsangebot zur Umsetzung des Projekts gemacht habe. Davon hat sie bei ihrem Besuch in Hannover erfahren. Lange wirft dem scheidenden Gemeindedirektor in der E-Mail Nichtstun, ja „unterlassene Hilfeleistung“ vor.

Der kritisierte Hesse: „Wie Sie selbst genau wissen, stand dem Bau einer Ampel in Felde an der L 331 seitens des Landes nichts mehr im Wege. Die Umsetzung der Querungshilfe ist allein im Rat Riede gescheitert, da dem Rat die Kosten zu hoch waren. Insofern sind Ihre länglichen Ausführungen und versuchten Schuldzuweisungen in der Sache komplett fehl am Platze.“ Hesse sieht aber immer noch Licht am Ende des Tunnels: „Wenn es gelingt, den neuen Rat zu einem positiven Beschluss zu veranlassen, dann kann die Ampelanlage nach wie vor errichtet werden. Also Glück auf dafür.“

Lange gibt nicht auf und wendet sich nun an Dörte Liebetruth. Diese solle im Ministerium nachfragen, warum die Umsetzung des Ampelbaus derart behindert werde und sich laufend verteuere. Auch bittet sie Bürgermeister und stellvertretenden Gemeindedirektor Jürgen Winkelmann sowie die Ratsmitglieder um Unterstützung. Zudem hofft sie „auf eine kompetentere Nachfolger*in im Rathaus und engagierte und dem Menschen zugewandte Räte“.

Vielleicht kommt Hilfe auch von ungeahnter Stelle. Die Bürgerinitiative für Schulwegsicherheit lief nämlich am Besuchstag im Landtag der Thedinghauser Samtgemeinderatsvorsitzenden und -bürgermeisterkandidatin Anke Fahrenholz (SPD) über den Weg. Sie besuchte dort Innenminister Boris Pistorius, um mit ihm über die Themen Feuerwehr und Sport zu reden. Die Gelegenheit wurde sogleich genutzt, um Pistorius das Querungshilfen-Dilemma zu schildern.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Rathausplatz in Verden: Weihnachtsmarkt<br/> nach klaren Regeln

Rathausplatz in Verden: Weihnachtsmarkt
nach klaren Regeln

Rathausplatz in Verden: Weihnachtsmarkt
nach klaren Regeln
Ein Stein des Anstoßes

Ein Stein des Anstoßes

Ein Stein des Anstoßes
Immer mehr Wohnmobile in Verden

Immer mehr Wohnmobile in Verden

Immer mehr Wohnmobile in Verden
Verden: Neue Polizeichefin, alte Akzeptanz-Probleme

Verden: Neue Polizeichefin, alte Akzeptanz-Probleme

Verden: Neue Polizeichefin, alte Akzeptanz-Probleme

Kommentare