Wegen Dauerregens Umzug in Rieder Kirche

Posaunenblasen draußen unmöglich

Die Posaunisten verbreiteten in der Kirche mit ihren Klängen eine herrliche Stimmung. - Foto: Behr

Riede - Der Dauerregen am Samstagabend machte der Posaunenchor-Gemeinschaft Riede-Thedinghausen einen Strich durch die Rechnung. Das seit Jahrzehnten am ehemaligen Denkmalsplatz mitten in Riede stattfindende, traditionelle Posaunenblasen unter Leitung von Andreas Schley musste in die St. Andreas-Kirche verlegt werden. Dort boten dann die neun Bläserinnen und Bläsern dem Publikum ein rund einstündiges, festliches Musikprogramm.

Trotz des „Schietwetters“ hatten sich zahlreiche Besucher eingefunden. Der prächtige Weihnachtsbaum stand bereits in seiner leuchtenden Ausschmückung im Altarraum.

Seit vielen Jahren ist es in Riede Brauch, auch mit Posaunenklängen die Bevölkerung auf Weihnachten einzustimmen. Das gelang jetzt wieder hervorragend, und die Musiker durften sich über viel Beifall freuen.

Bei Glühwein, Punsch und selbst gebackenen Keksen ließ es sich anschließend noch herrlich klönen, bevor sich die Besucher fröhlich auf den Heimweg machten. - jb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

EU-Parlamentspräsident: Von der Leyen soll Tempo machen

EU-Parlamentspräsident: Von der Leyen soll Tempo machen

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

Madrids "Ahuehuete" gefiel schon Napoleon

Madrids "Ahuehuete" gefiel schon Napoleon

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Meistgelesene Artikel

Verdener Bahnhofsvorplatz mit „Stolperfallen, nicht barrierefrei“

Verdener Bahnhofsvorplatz mit „Stolperfallen, nicht barrierefrei“

Wenn es mit der Bank nicht klappt

Wenn es mit der Bank nicht klappt

Projekt zum Schutz der Bodenbrüter: Fallen in Heins schnappen zu

Projekt zum Schutz der Bodenbrüter: Fallen in Heins schnappen zu

Frau kracht in Auto ihres Partners - dann geht im Supermarkt das Licht aus

Frau kracht in Auto ihres Partners - dann geht im Supermarkt das Licht aus

Kommentare