Schienenverkehr nach Bremen: Machbarkeitsstudie rückt einen Schritt näher

Rückenwind für Thedinghauser ÖPNV

Sie präsentieren die neue Datenlage zur Reaktivierung der BTE-Strecke für den Pendlerverkehr nach Bremen, von links: Wolfgang Kaib, Christiane Siemer, Anne Buschmann (Samtgemeindeverwaltung) und Ralph Landwehr.
+
Sie präsentieren die neue Datenlage zur Reaktivierung der BTE-Strecke für den Pendlerverkehr nach Bremen, von links: Wolfgang Kaib, Christiane Siemer, Anne Buschmann (Samtgemeindeverwaltung) und Ralph Landwehr.

Thedinghausen – Ihrem Ziel, die bestehende Strecke der BTE (Bremen-Thedinghauser Eisenbahn) für den öffentlichen Personennahverkehr mit einem Pendelverkehr von Thedinghausen nach Kirchweyhe, gegebenenfalls sogar bis nach Bremen, zu reaktivieren, ist die von der Samtgemeinde eingesetzte Arbeitsgruppe ÖPNV einen Schritt näher gekommen.

Ohne Kostenaufwand kommt die Gruppe zu wichtigen Daten als Grundlage für eine später notwendige Machbarkeitsstudie: Prof. Dr.-Ing. Carsten-Wilm Müller von der Fakultät Architektur, Bau, Umwelt der Hochschule Bremen hat im Lehrgebiet Verkehrswesen eine Bachelor-Arbeit zu dem Thema vergeben. Seit dem 23. März befasse sich Studentin Denise Strohmeyer im Rahmen dieser Arbeit mit wichtigen Fragen zu Fahrgastgewinnung, Haltepunkten oder einer möglichen Fahrplangestaltung auf der einspurigen Linie. Ein wichtiger Punkt befasst sich zudem mit der Wahl der möglichen Triebwagen und wie sich ein Mischbetrieb zwischen elektrischer Oberleitung und beispielsweise Brennstoffzellentechnologie realisieren lasse. Diese Bachelor-Studie wird am 31. Mai abgeschlossen sein, und die Ergebnisse sollen nach Wunsch der Thedinghauser Bahnbefürworter im Juni auch in Thedinghausen präsentiert werden.

Vieles spreche bereits jetzt für eine Umsetzung der Pläne: Die bestehende BTE-Strecke befinde sich in einem guten Zustand und sei bereits jetzt aus rechtlicher Sicht für den Personennahverkehr einsatzfähig. „Es wurde immer in das Gleisbett investiert“, erklärt Ralph Landwehr (CDU) als ein Mitglied der Arbeitsgruppe. „Und Signalanlagen an den Übergängen sind auch vorhanden.“ Es fehlt nur die Ausstattung mit Haltestellen.

Gleise und sonstige Infrastruktur sind vielfach vorhanden. Auf der BTE-Strecke sollen einmal Züge bis nach Bremen rollen.

Auch der Landkreis und Vertreter aus dem BSAG-Vorstand hätten, so heißt es im Pressegespräch, ihr Interesse an einer möglichen Erweiterung der Linie 8 bekundet. „Die Organisation des ÖPNV liegt allerdings in der Hand des Kreises und des Verkehrsverbundes“, beschreibt Wolfgang Kaib (FDP) das weitere Vorgehen. „Die fordern eine Einbettung der Pläne in ein Gesamtkonzept.“ Aber auch dazu hätte der Verkehrsverbund Bremen Niedersachsen (VBN) bereits seine Unterstützung mit weiteren Buslinien als Zubringerverkehr für die jeweiligen Bahnhöfe angekündigt.

Wegen der Pandemie sei die Arbeitsgruppe, die dem Motto „Thedinghausen wird mobil“ folgt, in diesem Punkt ein Jahr lang nicht weitergekommen. Nun könnte die neue Studie als Ausgangspunkt für eine Machbarkeitsstudie dienen und die Aufwendungen dafür, die sicher einen sechsstelligen Eurobetrag erreichen werden, im Voraus absichern.

Weiter heißt es: Bereits heute sei aber klar, dass eine Bahnlinie die Fahrtzeit nach Bremen verkürzen würde. Berechnungen hätten ergeben, dass Pendler in deutlich weniger als einer Stunde in Bremen am Hauptbahnhof wären, gegenüber aktuell mindestens 70 Minuten mit dem Bus. „Die Bahn wäre eine attraktive Alternative und würde für viele ein zweites oder drittes Auto auf dem Lande überflüssig machen“, bemerkt Christiane Siemer (Grüne Liste). „Die Strecke würde den Pendlern nach Bremen eine wichtige, dritte Weserquerung sichern, unabhängig vom Pendlerstau auf der Straße.“

„Zudem würden künftige Bauvorhaben den Verkehrsfluss nach Bremen belasten, warnt Wolfgang Kaib: „Der Ausbau der Autobahn 281 wird uns in Zukunft stark beeinträchtigen.“  Von Ingo Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Kleinod für Vogelfreunde in Verden

Kleinod für Vogelfreunde in Verden

Kleinod für Vogelfreunde in Verden
Der Tod eines jungen Soldaten am Ende des Zweiten Weltkrieges

Der Tod eines jungen Soldaten am Ende des Zweiten Weltkrieges

Der Tod eines jungen Soldaten am Ende des Zweiten Weltkrieges
Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Kommentare