Gasthaus Niedersachsen wird komplett abgerissen / Einigung mit Investor

Ortsbildprägender Giebel entsteht wieder neu

Der alte Gasthof Niedersachsen wird für das Neubauvorhaben komplett abgerissen. Foto: sp

Thedinghausen – Die Gemeinde Thedinghausen hat sich entsprechend des Ratsbeschlusses aus der April-Sitzung mit dem Erwerber des Gasthauses Niedersachsen über die Gestaltung des neuen Baukörpers geeinigt. Dazu teilt Gemeindedirektor Harald Hesse mit:

„Die Firma E+S Bau GbR, Morsum, wird im Zuge des Projekts die vorhandenen Gebäude insgesamt abreißen lassen und das Grundstück neu bebauen. Als Baubeginn wird das Frühjahr 2021 anvisiert.

Der Gemeinde Thedinghausen wurde hierbei schriftlich zugesichert, den derzeit vorhandenen Fachwerkhauptgiebel des Gasthauses Niedersachsen zur Braunschweiger Straße hin im Zuge der neuen Bebauung wieder so zu errichten, dass er der bisherigen Gestaltung entspricht.“

Harald Hesse weiter: „Dieses Verfahren soll zur Erhaltung des Ortsbildes in Thedinghausen durchgeführt werden. Der Gemeinde Thedinghausen entstehen dabei keine Kosten.“

Mitgeteilt wird außerdem: „Die Firma E+S Bau prüft im Zuge der weiteren Planung, ob es wirtschaftlich und praktisch durchführbar ist, weitere Vorschläge aus dem Rat umzusetzen. Dazu gehört die Frage, ob die an den Giebel anschließenden Außenwände rechts und links in einer Tiefe von etwa fünf Metern künftig als Fachwerkkonstruktion ausgeführt werden können, obwohl diese bislang kein Fachwerk aufweisen.“

Geprüft wird weiter, ob im Erdgeschoss eines der beiden neuen Gebäude die Unterbringung einer Tagespflegeeinrichtung für ältere Menschen möglich und sinnvoll ist. Die Trägerschaft könnte, wie berichtet, von der Sozialstation der Samtgemeinde übernommen werden, wenn dies auch wirtschaftlich vertretbar ist. Ein entsprechender Prüfauftrag an die Verwaltung ist vor kurzem im Samtgemeindeausschuss einmütig beschlossen worden.

Simon Sperling, Geschäftsführer der Firma E+S Bau kommentierte die Vereinbarung: „Wir als ortsansässiger Betrieb und ich als gebürtiger Morsumer wollten keinen Stress mit der Gemeinde und uns liegt das Thedinghauser Ortsbild am Herzen. Wir werden also eine ansehnliche Giebelfront in Fachwerk-Optik erstellen, auch wenn die Kosten nicht unerheblich sind. Gleichwohl ist es natürlich nicht unser Versäumnis, dass die alte Fassade nicht unter Denkmalsschutz gestellt worden ist.“  sp

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Super-Schlenzer bringt Werder drei ganz wichtige Punkte

Fotostrecke: Super-Schlenzer bringt Werder drei ganz wichtige Punkte

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Meistgelesene Artikel

„Er hat Angst, Panik“ – Fahrdienst für hörgeschädigten Sohn bringt Mutter in Rage

„Er hat Angst, Panik“ – Fahrdienst für hörgeschädigten Sohn bringt Mutter in Rage

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Vom „Bazillus Afrika“ befallen

Genügsam und freundlich: Zwergzebus

Genügsam und freundlich: Zwergzebus

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

Kommentare