Am 3. Oktober: Finkenburg-Apfeltag mit großem Programm

Der Feiertag 3. Oktober ist wieder Apfeltag bei der Mosterei Finkenburg in Thedinghausen-Eißel. Von 11 bis 18 Uhr erwartet am Montag die erfahrungsgemäß zahlreichen Besucher ein umfangreiches Programm.

Nicht zuletzt liegt den Veranstaltern der Erhalt alter Obstbaumbestände und -sorten sehr am Herzen. Wer Äpfel im Garten hat, aber deren Sorte nicht kennt, kann sie von den Apfelexperten Michael Ruhnau und Andreas Kallwitz bestimmen lassen. Fünf bis zehn Exemplare sollten dazu mitgebracht werden. Außerdem gibt es eine Apfelausstellung mit rund 50 regionalen Sorten. Experten informieren über Baumpflege und fachgerechten Ostbaumschnitt samt professionellem Werkzeug dafür. Bei Führungen durch die Mosterei wird die Verarbeitung des Obstes und Saftherstellung erklärt. 

Jüngere Besucher können ihr „Apfeldiplom“ beim Sortenraten erwerben, und der Waldkindergarten Thedinghausen bietet viele Mitmachaktionen für Kinder an. Der Bremer Clown Penny Penski sorgt für Spaß und Freude. Wie in den Vorjahren kommt zudem der aus Funk und Fernsehen bekannte Obstbauer und Apfelexperte Eckart Brandt (im Bild) zur Finkenburg. Neben dem Verkauf seiner Produkte hält er nachmittags einen kurzen Vortrag über alte Apfelsorten. Außerdem lockt am Apfeltag ein großes Hoffest mit vielen Essens- und Informationsständen. Weitere Informationen gibt es unter www.finkenburg.info oder Telefon 04204 / 1499.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare