Helmut Waltring lädt auf Hofstelle

„Offenes Denkmal“ in Hiddestorf

Am Sonntag geöffnet: Die Hofstelle mit Fachwerkbauten an der Hiddestorfer Dorfstraße 6 – auf diesem Bild noch mit Erntefestdekoration am Eingang.

Blender-Hiddestorf - Zum „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 10. September, lädt Helmut Waltring auf seine Hofstelle mit den restaurierten Fachwerkgebäuden an der Hiddestorfer Dorfstraße 6.

Von 10 bis 18 Uhr ist geöffnet. Waltring wird auch seine älteren und neuen Forschungen über die Fachwerkbauten vorstellen.

Jahrhundertealte Gebäude wieder aufgebaut

Zu Fragen wie „Wo liegt die Hölle und was bedeutet dieser Flurname?“ weiß er ebenfalls die Antwort. Zurzeit erkundet er, warum das Gebiet der Anbauerstellen an der Hiddestorfer Dorfstraße auch „Holland“ genannt wurde.

Eine Scheune von 1709 und einen Schafstall von 1670 baute der Heimatkundler auf seinem Grundstück wieder auf. Jetzt plagen ihn Sorgen darüber, was aus diesem Fachwerkensemble einmal wird und ob vielleicht Interessenten für diese Bauten zu finden sind.

Ein Besuch am Sonntag lohne sich auch ohne fachwerkliches Interesse allein schon wegen der vielfältigen Informationen aus der Heimatgeschichte, betont Helmut Waltring.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Meistgelesene Artikel

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Erstes Oldtimer-Pflügen in Hülsen mit 14 alten Schätzchen

Erstes Oldtimer-Pflügen in Hülsen mit 14 alten Schätzchen

Fahrerin verliert Kontrolle: Überholvorgang endet am Baum

Fahrerin verliert Kontrolle: Überholvorgang endet am Baum

Individuell gefertigte Medaille als Lohn für die Anstrengung

Individuell gefertigte Medaille als Lohn für die Anstrengung

Kommentare