Offener Hof Peters: Interesse riesig und Streicheln erlaubt

Offener Hof Peters: Interesse riesig und Streicheln erlaubt

+
Offener Hof Peters: Interesse riesig und Streicheln erlaubt

Nicht lange bitten ließen sich zahlreiche interessierte Besucher aus nah und fern: Den ganzen Tag über kamen sie zum „offenen Hof“ der Familie Peters nach Lunsen, um sich den modernen Milchviehbetrieb mit Hühnerhaltung und Milchtankstelle anzuschauen. Es war ordentlich was los, Verkehrsstau am Lunser Kirchweg inbegriffen.

Familie Peters bekam sehr viel Unterstützung von den Nachbarn und Bekannten aus Lunsen und Werder, die für Kaffee und Kuchen, Bratwurst, Pommes und Getränke sorgten. Großer Anlaufpunkt war der Kuhstall, wo rund 200 Kühe im Freilauf untergebracht sind. Die Kälbchen verlockten vor allem Kinder unwiderstehlich zum Streicheln (obiges Bild). Der mobile Hühnerstall mit den freilaufenden Hühnern oder die Milchtankstelle, wo Rohmilch selbst gezapft werden darf, sowie der kleine Hofladen waren ebenfalls Anziehungspunkte für viele Besucher. Eine kleine Ausstellung mit Landwirtschaftstechnik und ein Korbflechterstand rundeten alles ab.

Foto: Albrecht

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Meistgelesene Artikel

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

Kommentare