Aber auch hohe laufende Ausgaben / Dorfverein Emtinghausen zieht Bilanz / Mitgliederplus

Mühle gut in Schuss und kostendeckend

Der runde Mühlenraum mit dem runden Tisch war gut gefüllt bei der Jahresversammlung des Dorfvereins Emtinghausen. Stehend der Vorsitzende Hanfried Lübkemann.

Emtinghausen – Frisch verputzt und neu gestrichen ist der Mühlenraum. Dank vieler Veranstaltungen, Trauungen und Vermietungen in der zum zentralen örtlichen Treffpunkt umgewandelten, renovierten Emtinghauser Mühle war im vorigen Jahr auch ein kostendeckender Betrieb möglich.

Auf Einnahmen aus den Veranstaltungen ist der Dorfverein aber auch angewiesen, denn die Mitgliedsbeiträge von etwa 2 300 Euro reichen nicht aus, um die laufenden jährlichen Kosten für Gas, Strom, Wasser, Abwasser, Versicherung und Pflege der Mühle zu bewältigen.

Dies machte Schatzmeister Heinz Ahrens auf der Jahresversammlung des Vereins deutlich, dem jetzt 142 Männer und Frauen angehören – vier mehr als im Jahr zuvor. Immerhin blieb in der Kasse trotz etlicher Anschaffungen ein Überschuss zurück.

Dorfvereinsvorsitzender Hanfried Lübkemann bedankte sich bei allen Mitgliedern, „die durch persönlichen Einsatz dafür gesorgt haben, dass alle Veranstaltungen so gut organisiert durchgeführt werden konnten“ und allgemein bei allen, die an Arbeiten und Aktionen des Dorfvereins beteiligt waren. Die Kosten für den Einsatz von Fachfirmen bei der Renovierung übernahm die Gemeinde Emtinghausen.

Durch die Arbeiten war „eine Menge Staub und Schmutz angefallen, und so haben unsere Frauen die gesamte Mühle gründlich gereinigt“ hob Schmitt außerdem hervor.

Im Garten wurde eine automatische Bewässerungsanlage installiert und außerdem für das Galeriegeländer ein Schutznetz gekauft, das bei gutem Wetter montiert werden soll.

Die Mühle befinde sich jetzt „in einem relativ guten Zustand“, fasste der Dorfvereinsvorsitzende zusammen.

Neben dem monatlichen Kinoabend gab es im abgelaufenen Jahr unter anderem eine Ausstellung mit Werken von Günter Grass, zwei Livekonzerte, den offenen Mühlentag am Pfingstmontag und den beliebten Advent in der Mühle.

Lübkemann erinnerte im Rückblick auch an das Preisdoppelkopfturnier 2018, bei dem immerhin die jahrelange Dominanz der Bahlumer Mitspieler gebrochen wurde. In diesem Jahr gab es mit Horst Koppermann wieder einen Sieger aus Bahlum.

Müller Dierk Ebel berichtete über die vielen Führungen und erforderliche Instandhaltungsarbeiten an den Flügeln und am Mahlwerk. Dabei teilte Ebel auch mit, dass sich Willi Peters zum Hilfsmüller ausbilden lassen will, um ihn zu unterstützen.

Bei den anstehenden Wahlen auf der Versammlung war kein Nachfolger für Heinz-Dieter Schröder zu finden. Schröder widmete sich im Dorfverein besonders dem Bereich Heimatforschung. Claus Wicke wurde einstimmig zum neuen Kassenprüfer gewählt.

Investieren will der Verein jetzt nach fachlicher Beratung noch in einen neuen Bodenbelag im Mühlenraum. Arbeitseinsätze zur Reinigung der Fassaden und Außenanlagen sowie Dorfverschönerungen im Rahmen der Aktion „Unser Dorf hat Zukunft“ gehören und gehörten ebenfalls zu den Aufgaben. Bürgermeister Gerold Bremer lobte als Gast der Jahresversammlung die Aktivitäten des Dorfvereins als „vorbildlich“ und wünschte weiterhin erfolgreiche Entwicklung. Zum Thema „Klönschnack“ in der Mühle hatte niemand einen erfolgversprechenden Vorschlag, und es muss nun weiter darüber nachgedacht werden.

Als Vereins-Vorhaben in nächster Zukunft steht die Aktion „Saubere Landschaft“ am Sonnabend, 30. März, an. Treffpunkt ist um 9 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Reload 2019: Die Bands am Freitagnachmittag

Reload 2019: Die Bands am Freitagnachmittag

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet - Bilder vom Freitag

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet - Bilder vom Freitag

Malta lässt Migranten von "Ocean Viking" an Land

Malta lässt Migranten von "Ocean Viking" an Land

Meistgelesene Artikel

Auto prallt frontal gegen Baum: 19-Jähriger stirbt bei Unfall

Auto prallt frontal gegen Baum: 19-Jähriger stirbt bei Unfall

Patientin stirbt nach Kalium-Injektion – Geldstrafe für Ärztin

Patientin stirbt nach Kalium-Injektion – Geldstrafe für Ärztin

Pegelstände der Wümme so niedrig wie nie

Pegelstände der Wümme so niedrig wie nie

Otterstedter Dorfladen: Projekt zur Finanzierung ganz nah am Ziel

Otterstedter Dorfladen: Projekt zur Finanzierung ganz nah am Ziel

Kommentare