Verdacht auf fahrlässige Brandstiftung

Großeinsatz auf einem Pferdehof - Polizei nennt Brandursache

+
Feuerwehr (Symbolbild)

Ein qualmender Deckenstrahler hat am Donnerstag gegen 17.15 Uhr einen Großeinsatz für mehrere Ortsfeuerwehren aus Thedinghausen und Achim auf dem Gelände eines Pferdehofs verursacht.

---Update, 26. Juni ---

Mittlerweile steht die genaue Brandursache laut Angaben der Polizei fest. Die Beamten des Kriminal- und Ermittlungsdienstes Achim haben bei ihren Arbeiten demnach festgestellt, dass ein technischer Defekt an den Deckenleuchten und ihrer Verkabelung das Feuer in der Zwischendecke im Erdgeschoss ausgelöst haben dürfte. Geprüft wird derzeit, ob noch eine fahrlässige Brandstiftung der vor einigen Jahren eingebauten Lampen gegeben istt.

Originalmeldung, 20. Juni:

Morsum - 56 Brandbekämpfer, Polizisten und Rettungssanitäter rückten in den Weidweg zwischen Morsum und Beppen aus. Im Wohnhaus war die Lage schnell entschärft. Das glimmende Bauteil hatte entgegen ersten Befürchtungen nicht zu einem Gebäudebrand geführt. 

Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden, sicherheitshalber wurden sechs Pferde aus den Stallungen in Sicherheit gebracht. Der materielle Schaden hält sich laut Polizei in Grenzen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

cb/ps

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Iran beschlagnahmt zwei britische Öltanker

Iran beschlagnahmt zwei britische Öltanker

Polizeigewerkschaft: Zahl von Verleih-E-Scootern begrenzen

Polizeigewerkschaft: Zahl von Verleih-E-Scootern begrenzen

Fotostrecke: Erst in Zivil, dann in Aktion - die Bilder zum Freitagstraining

Fotostrecke: Erst in Zivil, dann in Aktion - die Bilder zum Freitagstraining

Der Juni bricht weltweit alle Hitzerekorde

Der Juni bricht weltweit alle Hitzerekorde

Meistgelesene Artikel

Projekt zum Schutz der Bodenbrüter: Fallen in Heins schnappen zu

Projekt zum Schutz der Bodenbrüter: Fallen in Heins schnappen zu

Großbaustelle an der Uesener Feldstraße kommt rasch voran

Großbaustelle an der Uesener Feldstraße kommt rasch voran

Dreimal Hagen und zweimal Mindermann

Dreimal Hagen und zweimal Mindermann

Trauer um Hermann Behrmann

Trauer um Hermann Behrmann

Kommentare