Ab Montag beginnt ab Wulmstorf Umleitung

Wegen Sperrung ändert Bürgerbus seine Route

+

Thedinghausen - Voll gesperrt ist ab Montag, 12. Oktober, bis Freitag, 30. Oktober, die Landesstraße zwischen Wulmstorf und Blender. Das bedeutet auch: Bert, der Bürgerbus, fährt auf der Linie 786 eine Umleitung.

Während des ersten Bauabschnitts vom 12. bis Freitag, 23. Oktober, fährt der Bus fahrplanmäßig noch bis Wulmstorf. Dort verlässt er die Landesstraße 203 und folgt dem Verlauf der Landwehrstraße. Gehalten wird an der Haltestelle „Kuhlenkamp“.

Weiter geht es auf der Straße Im Knick direkt nach Einste. Dort fährt „Bert“ die Haltestelle „Einste“ an. Die weitere Strecke führt über Blender Hauptstraße bis zum Verdener Weg mit der fahrplanmäßigen Haltestelle „Blender Schule“.

Der Rückweg beginnt an der Endhaltestelle „Auf den Linteln“. Weiter fährt der Bus wie gewohnt über die Haltestelle „Kreisstraße“ und zur Haltestelle „Alte Dorfstraße“. Von dort geht es zur Haltestelle „Rode“ und dann umgekehrt entlang der beschriebenen Umleitung nach Wulmstorf.

Während des zweiten Bauabschnitts von Montag, 26. bis zum 30. Oktober bewältigt der Bürgerbus die ersten drei Touren nach Fahrplan zur Endhaltestelle „Auf den Linteln“.

Die letzte Tour führt über die Haltestelle „Alte Dorfstraße“ direkt zur Endhaltestelle. Für alle vier Touren gilt: Zurück nach Thedinghausen geht es statt über die Haltestelle „Kreisstraße“ ebenfalls über „Alte Dorfstraße“.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.buergerbus-samtgemeinde-thedinghausen.de

Der vorübergehende Fahrplan hängt im Bürgerbus aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kommentare