Neue Förderrichtlinien für Organisatoren / Corona-Pandemie stoppt viele Planungen

Mehr Geld für kulturelle Veranstaltungen

Kulturelle Großveranstaltungen, wie hier das Konzert des Heeresmusikkorps am Erbhof, sind auch ein Aushängeschild.
+
Kulturelle Großveranstaltungen, wie hier das Konzert des Heeresmusikkorps am Erbhof, sind auch ein Aushängeschild.

Samtgemeinde – Vor 30 Jahren war die Samtgemeinde Thedinghausen im kulturellen Bereich noch unterentwickelt. Das hat sich inzwischen gewandelt. Die Künstler geben sich heute die Klinke in die Hand.

In der Samtgemeinde Thedinghausen waren in den letzten Jahren durchaus auch prominente Solisten oder Gruppen zu Gast – beispielsweise Schauspielerin Hannelore Hoger, der Schriftsteller Wladimir Kaminer, der Kabarettist Hans Scheibner, der Entertainer Pago Balke, die Theologin und Autorin Margot Käßmann, die Sängerin Kathy Kelly und einige mehr. In diese Reihe gehören ebenfalls das Heersmusikkorps, die Philharmonie Nordwest mit ihren Neujahrskonzerten oder das Klassik-Festival mit namhaften Interpreten. Auch die Thedinghauser Kunsttage sind mittlerweile weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt und ein Besuchermagnet.

Damit das auch so bleibt, und weiterhin Konzerte, Ausstellungen, Projekte, Theater Filmvorführungen, Lesungen und mehr das kulturelle Leben vor Ort bereichern, hat der Samtgemeinderat den Veranstaltern mit einem kürzlich befassten Beschluss eine neue Kulturförderrichtlinie an die Hand gegeben.

Dazu Imke Meyer, Leiterin der Stabstelle Tourismus und Kultur: „Wir wollen damit auch das ehrenamtliche Engagement der Veranstalter würdigen und bei der Bezuschussung noch etwas zulegen. Dabei haben wir nicht nur den Kulturverein und den Förderkreis Erbhof im Blick, die in diesem Bereich am aktivsten sind, sondern alle, die ihren Beitrag zu kultureller Vielfalt – egal an welchem Veranstaltungsort – beisteuern.“

Im 2021er-Haushalt sind insgesamt 12 000 Euro für diesen Zweck eingestellt worden.

Die wichtigste Neuerung im Vergleich zur alten Förderrichtlinie ist: Gefördert wird, statt wie bisher nur zwei Drittel eines möglichen Fehlbetrages, jetzt die volle Summe, maximal 1000 Euro pro Veranstaltung.

Die Antragstellung muss schriftlich bis spätestens sechs Wochen vor der Veranstaltung erfolgen – unter Verwendung eines Formblattes, das von der Homepage der Samtgemeinde heruntergeladen werden kann. Der Samtgemeindeausschuss (SGA) bewilligt dann die Gelder (falls die Veranstaltung förderfähig ist). Die Empfänger der öffentlichen Fördergelder sind verpflichtet, das Veranstaltungsdefizit so gering wie möglich zu halten. Das wird gegebenenfalls auch kontrolliert.

Schützen- oder Erntefeste Rummel, Parteiveranstaltungen oder religiöse Zusammenkünfte werden aus Kulturgeldern nicht unterstützt.

Eigentlich könnte es damit jetzt losgehen mit den kulturellen Events. Allein aus dem 2020 weitgehend ausgefallenen Erbhof-Jubiläum stehen noch einige Veranstaltungen auf dem Zettel. Doch die Corona-Pandemie steht noch als Hindernis im Weg. Konkrete Planungen für ein bestimmtes Datum sind noch nicht möglich. Die eigentlich für Juni geplanten Kulturtage sind bereits auf das nächste Jahr verschoben worden.

Meyer: „Corona geschuldet verzichten wir auch auf die Herausgabe eines Veranstaltungskalenders in diesem Jahr, da noch nicht absehbar ist, ob und welche Veranstaltungen stattfinden können. Wir hoffen aber sehr, dass zumindest im August die Veranstaltungen anlässlich des Erbhofjubiläums nachgeholt werden können.“  sp

Bekannte Künstler, wie hier Kathy Kelly, sollen weiterhin nach Thedinghausen kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Meistgelesene Artikel

Verdener Gastronom Sven Sottorff querschnittsgelähmt

Verdener Gastronom Sven Sottorff querschnittsgelähmt

Verdener Gastronom Sven Sottorff querschnittsgelähmt
Impfmarathon in der Achimer Moschee

Impfmarathon in der Achimer Moschee

Impfmarathon in der Achimer Moschee
Etelsen: Vergessenes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz

Etelsen: Vergessenes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz

Etelsen: Vergessenes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz
Buss in Ottersberg: Erweiterungskurs Nordost

Buss in Ottersberg: Erweiterungskurs Nordost

Buss in Ottersberg: Erweiterungskurs Nordost

Kommentare