Landtag folgt Argumentation / Weiter Druck

Erfolg für Felder Schulweg-Initiative

Die Landesregierung reagierte positiv auf die Eingabe der Initiative, die eine Verbesserung der Schulwegsituation an den Felder Landesstraßen fordert.
+
Die Landesregierung reagierte positiv auf die Eingabe der Initiative, die eine Verbesserung der Schulwegsituation an den Felder Landesstraßen fordert.

Felde - Seit Jahren bemüht sich die Bürgerinitiative Schulwegsicherheit an Landesstraßen unter Leitung von Ilse Lange mit der intensiven Unterstützung des ACE-„Schulwegdoktors“ Hans-Henning Wirtjes um eine Verbesserung der Schulwegsicherheit an den Landesstraßen L 331 und L 333 in Riede-Felde sowie in Emtinghausen und Okel (wir berichteten mehrfach). Mit vielfältigen Aktionen, Unterschriftensammlungen, Protestbannern und Vor-Ort-Treffen mit Politikern wurde auf das Problem aufmerksam gemacht. Und es wurden auch kleinere Verbesserungen erreicht – beispielsweise die Versetzung einer Ortstafel, eine Temporeduzierung auf 70 in einem Teilbereich sowie und das Aufstellen eines Stoppschildes.

Außerdem reichte die Initiative Mitte 2013 eine Petition an den Landtagspräsidenten des niedersächsischen Landtages ein, der diese an den Verkehrsausschuss weiterleitete. Der Ausschuss konnte die Argumentation der Initiative nachvollziehen, der Landtag hat daraufhin die Auffassung des Ausschusses gebilligt.

Ilse Lange ist froh: „Wir haben gewonnen“, um dann einschränkend hinzuzufügen: „Leider führt dieser Abschlussbescheid nicht automatisch und direkt zu den von uns lange geforderten Verbesserungen in Punkto Schulwegsicherheit in Felde.“

Die Landesstraßenbaubehörde wird sich noch einmal mit der Situation des Radwegebaues an der L 333 auseinandersetzen – Ergebnis offen. Die Initiative um Ilse Lange will auf jeden Fall weiter Druck auf alle beteiligten Behörden und Politiker, vom Land über den Kreis bis hin zur Samtgemeinde/Gemeinde ausüben, um Verbesserungen, beispielsweise rote Warnstreifen auf der Fahrbahn, oder sogar eine „große Lösung“ mit einem durchgängigen Rad-/Fußwegbau zu erreichen.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Meistgelesene Artikel

Embser Landstraße in Achim vier Monate vollgesperrt

Embser Landstraße in Achim vier Monate vollgesperrt

Embser Landstraße in Achim vier Monate vollgesperrt
Dunja Röttjer ist neue Leiterin des Fachbereichs Finanzen in Langwedel

Dunja Röttjer ist neue Leiterin des Fachbereichs Finanzen in Langwedel

Dunja Röttjer ist neue Leiterin des Fachbereichs Finanzen in Langwedel
Vorstand des Ortsverbands Achim verjüngt sich mit Dennis Reimers und Saskia Zwilling

Vorstand des Ortsverbands Achim verjüngt sich mit Dennis Reimers und Saskia Zwilling

Vorstand des Ortsverbands Achim verjüngt sich mit Dennis Reimers und Saskia Zwilling
Ottersberger Autohändler sieht steigende Nachfrage nach Elektroautos

Ottersberger Autohändler sieht steigende Nachfrage nach Elektroautos

Ottersberger Autohändler sieht steigende Nachfrage nach Elektroautos

Kommentare