Bäckerei Orlamünde in Riede

Frühaufsteher sauer: Keine Brötchen mehr vor sieben Uhr

+
Die Filiale der Bäckerei Orlamünde im Rieder NP-Markt darf nach Beschwerden aus der Nachbarschaft erst um 7 Uhr öffnen.

Riede - Nicht wenige Kunden standen in den letzten Tagen bei der Filiale der Bäckerei Orlamünde in Riede frühmorgens vor verschlossenen Türen und zogen fluchend wieder von dannen.

Der Grund: Die Bäckerei, die im Gebäude des NP-Marktes an der Bremer Straße residiert, hat ihre Öffnungszeiten geändert. Statt ab 5.30 Uhr gibt es nur noch Brötchen und mehr ab 7 Uhr. Diese Reduzierung der Öffnungszeiten erfolgte allerdings nicht freiwillig. Der Landkreis war aktiv geworden, nachdem sich Anwohner über frühmorgendliche Lärmbelästigungen auf dem NP-Parkplatz beschwert hatten.

„Wir sind auf die Verhältnisse aufmerksam gemacht worden, haben den Sachverhalt geprüft und dabei festgestellt, dass laut Baugenehmigung lediglich eine Betriebszeit ab 7 Uhr zugelassen ist. Das ist geltendes Recht und daran muss sich die Bäckerei halten“, so Joachim Kmetsch, Leiter des Bauamtes im Verdener Kreishaus.

Holger Orlamünde, Chef der gleichnamigen Bäckerei mit Hauptsitz in Schwarme, hat sich der Beschränkung seiner Geschäftszeiten wohl oder übel gebeugt, zumal bei Zuwiderhandlungen auch eine Strafe im Raum steht. Gleichwohl kann er die „Abmahnung“ nicht verstehen. „Die 7-Uhr-Regelung ist seinerzeit eigentlich mit Blick auf den Supermarkt erlassen worden. Dass eine Bäckerei eher aufmacht, ist doch völlig normal. Wir haben uns lediglich den Wünschen der Kunden angepasst und darum dass Geschäft in Riede so früh geöffnet. Abgesehen davon, dass auch viele Einheimische schon vor sieben Uhr ihre Brötchen holen, wird die Filiale an dieser stark befahrenen Durchgangsstraße auch von sehr vielen Mitbürgern besucht, die sich auf dem Weg zur Arbeit in Bremen mit Frühstück eindecken, beispielsweise belegten Brötchen und einem Kaffee to Go.“

„Große Umsatzeinbußen“

Holger Orlamünde ist frustriert: „Einen großen Teil des Umsatzes haben wir gerade in den frühen anderthalb Morgenstunden gemacht. Nun müssen wir schauen, wie sich die Wirtschaftlichkeit der Filiale entwickelt.“

Orlamünde weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass er bereits lärmreduzierende Maßnahmen eigens für die Rieder Filiale vorgenommen hat. So seien die eher lauten Plastikrollen der Anliefer-Container durch leisere Gummirollen ersetzt worden, die Tür zum Lieferbereich sei mit Gummiabpolsterungen gedämmt worden und die Fahrer hätten die Anweisung, an dieser Stelle besonders langsam und ruhig zu arbeiten. Orlamünde: „Natürlich bin ich auch zu Gesprächen mit den Anwohnern bereit.“

Auch beim Rieder Bürgermeister Jürgen Winkelmann sind die neuen Öffnungszeiten angekommen. Er zeigt sich von der Entwicklung nicht erfreut: „Wir als Gemeinde sind natürlich an optimalen Öffnungszeiten für unsere Bürger interessiert.“ Mit Blick auf eine zusätzlich laufende Klage gegen den nächtlichen Betrieb auf den NP-Parkplatz meint er: „Ich verstehe schon, dass man sich gegen nächtlichen Lkw-Lärm wehrt, in diesem Fall sollte man aber auch das Gemeinwohl im Auge behalten. Wir als Gemeinde werden den Sachverhalt prüfen. Eine abschließende Stellungnahme ist aber noch nicht möglich, da wir auch gerade erst auf die missliche Situation aufmerksam geworden sind. Wir werden auf jeden Fall versuchen, in dieser Sache vermittelnd einzugreifen.“

Neuer Bauantrag für alte Öffnungszeiten

Theoretisch wäre auch wieder eine Öffnung ab 5.30 Uhr möglich. „Das erfordert einen neuen Bauantrag“, erläutert Joachim Kmetsch vom Kreis-Bauamt. „Ein derartiges neues Antragsverfahren dauert, und natürlich würden auch die Beschwerden der Anwohner in eine Bewertung einfließen. Ob es letztlich erfolgreich wäre, kann man natürlich jetzt noch nicht sagen.“

Vorerst müssen Frühaufsteher also hungrig bleiben oder eine andere Bäckerei ansteuern.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Zwölf beliebte Inseln Frankreichs - für perfekte Urlaubsentspannung

Zwölf beliebte Inseln Frankreichs - für perfekte Urlaubsentspannung

Lagunenstadt El-Guna am Roten Meer

Lagunenstadt El-Guna am Roten Meer

Meistgelesene Artikel

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

„Rumänische Findelhunde“ erobern Herzen im Sturm 

„Rumänische Findelhunde“ erobern Herzen im Sturm 

„Neues Konzept geht auf“

„Neues Konzept geht auf“

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Kommentare