Landkreis und Gemeinde eingeschaltet

Unerlaubte Fällaktion: Grüne empört

Mediengruppe Kreiszeitung
+
Mediengruppe Kreiszeitung

Morsum/Thedinghausen - Die Grüne Liste im Thedinghauser Gemeinderat ist empört. Auf einem Grundstück an der Gemeindestraße Langenstücken in Morsum, dort sollen drei Baugrundstücke entstehen, sind mehrere große Erlen gefällt worden – und das hätte nicht passieren dürfen.

Dieter Mensen, Ratsmitglied der Grünen und stellvertretender Bürgermeister, hat in dieser Sache den Landkreis (Untere Naturschutzbehörde) und das Thedinghauser Bauamt eingeschaltet

Mensen in einer schriftlichen Stellungnahme: „Im April hatte der Thedinghauser Gemeinderat den Antrag eines Anwohners auf Fällung dieser Bäume abgelehnt. Die Bäume waren seinerzeit in dem B-Plan Nr. 3 der ehemaligen Gemeinde Morsum als schützens- und erhaltenswert gekennzeichnet.

Der Umwelt-, Bau- und Wegeausschuss hatte nach einer Ortsbesichtigung im April dem Rat empfohlen, die Fällung der Erlen abzulehnen; der Rat ist dieser Beschlussempfehlung mit großer Mehrheit gefolgt.

Aufgrund eines Hinweises des Ratskollegen Grieme habe ich das zur Bebauung vorgesehenen Grundstück in Augenschein genommen und festgestellt, dass die Fläche vor kurzem verbotswidrig ‘leergeräumt‘ wurde. Die gefällten Erlenstämme liegen auf dem Nachbargrundstück zum Abtransport beziehungsweise zur Zerkleinerung bereit.“

Dieter Mensen in seinem Schreiben an die zuständigen Behörden: „Angesichts dieses eklatanten Verstoßes gegen die Festsetzungen des B-Planes und gegen den eindeutigen Ratsbeschluss fordere ich die Verwaltung und die Untere Naturschutzbehörde auf, den Verursacher zur Rechenschaft zu ziehen und es nicht – wie häufig in der Vergangenheit – mit einer Rüge und auferlegten Ersatzpflanzungen bewenden zu lassen. Ich bitte nachdrücklich darum, die Möglichkeit einer empfindlichen Geldbuße zu prüfen.“

In diesem Zusammenhang erwartet Dieter Mensen auch Auskunft über die Rechtmäßigkeit der Absicht des Antragstellers, den dort vorhandenen See teilweise zu verfüllen. Diese Frage war ebenfalls im Bauausschuss diskutiert worden, das Bauamt hat die versprochene Auskunft aber noch nicht geliefert.

Mensen: „Von einer Ausnahmegenehmigung für das Fällen der Bäume ist mir nichts bekannt. In einem solchen Falle hätte nämlich der Rat informiert und auch beteiligt werden müssen.“

sp

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Meistgelesene Artikel

Seniorin schließt ihr Diepholzer Geschäft nach einem Jahr

Seniorin schließt ihr Diepholzer Geschäft nach einem Jahr

Seniorin schließt ihr Diepholzer Geschäft nach einem Jahr
Impfen mit Astrazeneca: Terminvergabe für über 60-Jährige soll in Niedersachsen am Montag starten

Impfen mit Astrazeneca: Terminvergabe für über 60-Jährige soll in Niedersachsen am Montag starten

Impfen mit Astrazeneca: Terminvergabe für über 60-Jährige soll in Niedersachsen am Montag starten
Tierschützer zeigen Verwahrlosung einer Stute an

Tierschützer zeigen Verwahrlosung einer Stute an

Tierschützer zeigen Verwahrlosung einer Stute an
Verfassungsschutz warnt: Corona-Leugner werden immer gewaltbereiter

Verfassungsschutz warnt: Corona-Leugner werden immer gewaltbereiter

Verfassungsschutz warnt: Corona-Leugner werden immer gewaltbereiter

Kommentare