Vollsperrungsschilder verunsichern

Landesstraße 203 in Thedinghausen: Verwirrung bei Bauabschnitt 6

Die Grafik zeigt den sechsten Bauabschnitt und die Umleitungsstrecken. Grafik: NLStBV
+
Die Grafik zeigt den sechsten Bauabschnitt und die Umleitungsstrecken. Grafik: NLStBV

Thedinghausen – Die Sanierungsarbeiten entlang der Landesstraße 203 bis zur Einmündung auf die L331 in Riede schreiten weiter voran. Am Mittwoch sollen die Arbeiten für den sechsten Bauabschnitt zwischen Thedinghausen und Riede beginnen. Dafür sind auch schon seit Montag die Verkehrsschilder aufgestellt worden, die eine Vollsperrung gebieten und auf die Umleitungsstrecken hinweisen.

Das hat am Montag für Verwirrung gesorgt, zumal die Straßenverkehrsbehörde anders als bei den vorangegangenen Bauabschnitten versäumt hatte, über diesen Abschnitt zu informieren.

Ein Leser aus Achim berichtet von einer Odyssee einer Bekannten über Okel und Brinkum, nachdem sie sich verfahren hatte. Die angekündigte Vollsperrung entlang der Dibberser Landstraße hat außerdem dazu geführt, dass die Campingplätze in Horstedt von außerhalb nicht erreichbar waren, wie Leser Siegfried Schaumberg aus Bremen kritisiert. Denn die einzige Zufahrt über die Straße nach Horstedt sei ja gesperrt gewesen. „Camper wurden zurückgeschickt mit dem Hinweis, die Umleitung zu benutzen.“ Doch eine solche gibt es gar nicht nach Horstedt. Die Betreiber und auch Anwohner hätten sich erst deutlich bemerkbar machen müssen, bis etwas passiert sei.

Straßenverkehrsbehörde bedauert Verwirrung um L203

Tim Lührsen von der Straßenverkehrsbehörde in Verden bedauert, dass es zu Verwirrung gekommen sei. Die Campingplätze seien aber immer erreichbar gewesen, zumal die Sperrungen erst ab Mittwoch gelten. Sein Amt sei immer bestrebt, mit den Anwohnern in Kontakt zu treten und die Behinderungen möglichst klein zu halten.

Anlieger der Ortschaft Horstedt dürfen weiterhin in der Sperrung aus Richtung Thedinghausen zu ihren Grundstücken fahren, da es ansonsten keine Möglichkeit gibt.

Die beiden zurzeit noch im Bau befindlichen Abschnitte 3 und 4 werden voraussichtlich ab dem 4. September abgeschlossen sein und die bestehenden Vollsperrungen für Radfahrer können damit aufgehoben werden. Der fünfte Bauabschnitt zwischen Lunsen und Thedinghausen befindet sich noch im Bau und wird voraussichtlich am 17. September fertiggestellt sein, heißt es aus Verden weiter.

Das Wichtigste aus dem Landkreis Verden: Immer samstags um 7:30 Uhr in Ihr Mail-Postfach – jetzt kostenlos anmelden.

Die Umleitungsstrecke für den Fahrzeugverkehr erfolgt laut Mitteilung der Behörde für den letzten Bauabschnitt von Verden kommend ab der Einmündung der Landesstraße 203 in Thedinghausen (Schulstraße) durch Thedinghausen, der Landesstraße 354 folgend bis Emtinghausen. Dort zweigen die Verkehrsteilnehmer auf die Landesstraße 331 in Richtung Bremen durch Riede bis zur Einmündung der Landesstraße 203 ab (Querdamm). Hier endet die Umleitung. Von Bremen kommend erfolgt die Umleitung entsprechend ge-genläufig.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus
Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04
Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung
Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Kommentare