Ausschuss berät über Wechsel zu LED-Licht

352 Lampen an Straßen umzurüsten

Morsum - Aus Energiespargründen und zur Stromkosten-Ersparnis schlägt der Samtgemeinde-Arbeitskreis Klimaschutz & Energieffizienz vor, die Straßenlampen zunächst in Thedinghausen vom gelben NaV-Licht auf LED umzurüsten.

Darüber berät am Dienstag, 30. August, der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Thedinghausen auf seiner um 19.30 Uhr beginnenden öffentlichen Sitzung in Döhling´s Gasthaus in Morsum.

Von den aktuell insgesamt 800 Straßenlampen in der Gemeinde Thedinghausen sind nach Angaben der Verwaltung 352 mit NaV-Leuchten bestückt. Genau diese 352 Stück sollen nun mit LED ausgestattet werden.

Rund 46.500 Kilowattstunden weniger an Energie würden dann verbraucht. Das entspräche einer Senkung laufender Stromkosten um anfangs rund 9000 Euro im Jahr. Die Investitionskosten werden auf 125.000 Euro geschätzt. Um die 8500 Euro aus dem Förderprogramm für investive Klimaschutzmaßnahmen wären auf Antrag wohl zu erwarten.

Die Umrüstung auf LED-Leuchten ist der einzige inhaltliche Tagesordnungspunkt dieser Ausschusssitzung. Zu Beginn und am Ende der Tagung haben in der Einwohnerfragestunde Bürger die Möglichkeit, Politiker und Verwaltungsvertreter weiter zu „löchern“. - ck/la

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang von Gemeinde und VDS in Dörverden

Neujahrsempfang von Gemeinde und VDS in Dörverden

Jahrestreffen der Ortsfeuerwehr Achim: Drehleiter ist Sorgenkind

Jahrestreffen der Ortsfeuerwehr Achim: Drehleiter ist Sorgenkind

Erst Januar – und schon Störche da

Erst Januar – und schon Störche da

Rotary-Stadttombola: Hauptgewinn fast verpasst

Rotary-Stadttombola: Hauptgewinn fast verpasst

Kommentare