Knappe Mehrheit dank Dr. Strassner

Jetzt doch: Rat will Avacon und EWE kündigen

Thedinghausen - Lange Gesichter bei der SPD einschließlich Bürgermeister Diethelm Ehlers: Mit denkbar knapper Mehrheit von elf zu zehn Stimmen beschloss der Rat Thedinghausen, nun doch vom Sonderkündigungsrecht der Gemeinde bei den Konzessionsverträgen mit den Energieversorgern EWE und Avacon Gebrauch zu machen .

Die Verträge laufen erst 2019 aus, müssten aber fristgerecht bis Mai beziehungsweise Juni dieses Jahres gekündigt werden.

Durch Neuverhandeln mit mehreren Netzbetreibern seien erhebliche Beträge einzusparen, argumentierte Dieter Mensen von den Grünen für Kündigung. Dass gerade die SPD hier eher im Interesse der großen Energiekonzerne handele, verwundere ihn, kommentierte bissig Mensens Parteifreund Dirk Jacobs.

Vor einem „Vabanque-Spiel“ sprach hingegen Gabriele Artelt-Marquardt von der Unabhängigen Bürgerliste (UBL). Um die Kündigung einwandfrei umzusetzen, müsse nämlich viel Geld für fachliche Beratung in die Hand genommen werden. Einzel-Ratsherr Heinz von Hollen zweifelte Mensens Spar-Rechnungen als reine Spekulation an.

Janina Ehlers (SPD) warnte vor Schadensersatzklagen der Versorger, weil das Vergabeverfahren schon laufe und die genannten Unternehmen bereits einiges neu investiert hätten.

Die CDU sehe ebenfalls gute Chancen, etwa durch Zusammenfassen der Versorgungsgebiete Morsum und Thedinghausen unter einen Anbieter zu sparen, betonte Karin Bergmann.

Die Konzessionsabgabe in Thedinghausen sei schon jetzt gesetzlich die höchstmögliche bei Stromlieferanten: Dr.- Hans-Michael Künnemeyer (SPD) hielt daher die Kündigung für unklug.

Keine Bedenken hat dagegen Samtgemeinde-Bürgermeister Harald Hesse. Zudem beabsichtige die Veraltung, zu Neuvergaben rechtliche Beratung bei der erfahrenen Gemeinde Weyhe zu nutzen.

Die Mehrheit pro Kündigung kam letztlich durch Meinungswechsel des UBL-Ratsherrn Dr. Daniel Strassner zu Stande. Der hatte sich lange für die Fortsetzung der jetzigen Konzessionsverträge eingesetzt.

la

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Kommentare