Bürger zur Mithilfe und zum Stöbern aufgerufen

Kirchengemeinde sucht Pastorenbilder für Ahnengalerie

Pastorin Cathrin Schley bittet die Bürger um die Suche nach alten Pastoren-
+
Pastorin Cathrin Schley bittet die Bürger um die Suche nach alten Pastoren-

Thedinghausen – In vielen Gotteshäusern, von der einfachen Dorfkirche bis zum imposanten Dom, hängen an den Wänden Fotos oder Bilder (Gemälde) von den Geistlichen, die an diesem Ort gewirkt haben. Selbst fast jeder Schützenverein präsentiert solch eine Ahnengalerie in seinem Vereinsheim.

Nur in der Thedinghauser Maria-Magdalena-Kirche fehlen solche historischen Erinnerungs- und Schmuckstücke. Das ärgert Pastorin Cathrin Schley. Sie meint: „Einige Pastoren, Pastorinnen gab es vor mir nicht, liegen vor. Aber es gibt bestimmt auf den Dachböden Fotoalben oder auch Kisten von Oma und Opa mit Dokumenten und Bildern aus der ‘guten alten Zeit’. Aus vielen Fotografien, beispielsweise von Konfirmationen oder Hochzeiten, kann man den Pastor im digitalen Zeitalter noch so ‘herausschneiden’, dass er in einem Porträt Verwendung finden kann.“

Cathrin Schley weiß auch, dass viele Köpfe aus alten Aufnahmen zu klein oder die Fotos schlichtweg vergilbt oder sonst beschädigt sind. „Aber Versuch macht klug.“ Bekanntermaßen wurde das jetzige Thedinghauser Gotteshaus im Jahr 1870 eingeweiht, die Kirchengemeinde ist seit 1912 selbstständig. Da ab der Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert auch die Fotografie in Deutschland Fuß fasste, könnten die meisten Gesuchten noch irgendwo zu finden sein. Wer helfen kann, der sollte seine Bilder – versehen mit der Adresse – im Thedinghauser Gemeindebüro (Braunschweiger Straße 18) abgeben oder das Kirchenbüro telefonisch kontaktieren (04204/308).

Gesucht werden übrigens, sowohl fürs Kirchen- als auch fürs Gemeindearchiv, weitere historische Utensilien – ob Bilder der Kirche, des Friedhofs oder auch von Familienfeiern wie Hochzeiten (sofern die Aufnahmen einen kirchlichen Bezug haben). Auch Dokumente wie Konfirmationsurkunden oder alte Bibeln sind willkommen. Auch mit solchen Fundstücken kann man sich an das Gemeindebüro wenden. Selbstverständlich werden alle Bilder, Dokumente oder sonstige Utensilien dem Besitzer wieder zurückgegeben.  sp

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fünf wirklich außergewöhnliche Erlebnistouren

Fünf wirklich außergewöhnliche Erlebnistouren

Dominikanische Republik: Der bunte Hund von Cabarete

Dominikanische Republik: Der bunte Hund von Cabarete

So fährt es sich im Ford Mach-E

So fährt es sich im Ford Mach-E

Desserts mit Gemüse zubereiten

Desserts mit Gemüse zubereiten

Meistgelesene Artikel

Barmer Geisterauto kommt jetzt weg

Barmer Geisterauto kommt jetzt weg

Barmer Geisterauto kommt jetzt weg
Landkreis Verden: Dienstag erstmals seit langem null Neuinfektionen

Landkreis Verden: Dienstag erstmals seit langem null Neuinfektionen

Landkreis Verden: Dienstag erstmals seit langem null Neuinfektionen
Schöner wohnen mit Gebrauchtmöbeln

Schöner wohnen mit Gebrauchtmöbeln

Schöner wohnen mit Gebrauchtmöbeln
„Villa Rotstein“ steht zum Verkauf

„Villa Rotstein“ steht zum Verkauf

„Villa Rotstein“ steht zum Verkauf

Kommentare