Mit Schnitzelbüffet

Vorverkauf für Thedinghauser Aufführungen der Achimer Speeldäl läuft

Erna Wutschke mit Gästen in ihrer Eckkneipe, wo es bald zu turbulenten Entwicklungen kommt. Szene aus „Kaviar dröppt Currywurst“ mit den Speeldäl-Darstellern Jochen Davids, Nena Kelm, Jutta Drapalt, Dieter Beinker und Karin Bohlmann (von links).

Thedinghausen - Die Achimer Speeldäl gibt wieder ein Gastspiel in Thedinghausen. Das Stück heißt: „Kaviar dröppt Currywurst“, wurde von Winnie Abel geschrieben und von Heino Buerhoop übersetzt. Am Wochenende des 3. und 4. November ist es in der Aula der Gudewill-Schule zu erleben.

Die Vorstellung am Sonnabend, 3. November, ist mit einem All-you-can-eat-Schnitzelbuffet verbunden. Verschiedene Schnitzel- und Soßenvariationen samt Beilagen werden für 20,50 Euro angeboten.

Am 4. November gibt es ab 9.30 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Bratwürstchen, Rührei, Lachs, Knipp sowie Kaffee und Tee satt für 22,50 Euro.

Karten zu beiden Vorstellungen sind nur im Vorverkauf bei Buch und Papier Lange in Thedinghausen, oder über die vereinseigene Internetseite: (ohne www) achimer-speeldael.webnode.com zu erwerben.

Nun aber zum Inhalt des Theaterstücks: Erna Wutschke, gespielt von Nena Kelm, hält sich mehr schlecht als recht mit ihrer Eckkneipe über Wasser. Die Zahlungsmoral ihrer Kunden lässt zu wünschen übrig, und auch sonst plagen Erna allerhand Probleme: Der Bürgermeister (Dieter Beinker) sitzt ihr wegen des Rauchverbots im Nacken, und auch ihre gehobene Konkurrenz aus der Weinstube nebenan in Person von Elvira Schooster (Jutta Drapalt) lässt nichts unversucht, die Schließung der „Strammen Knackwurst“ voranzubringen.

Der Onkel kommt vorbei

Just in dem Moment, wo Erna das Wasser bis zum Halse steht, sagt sich ihr Onkel (Jochen Davids) zum Besuch an. Dieser hatte ihr damals ein Darlehen gegeben, damit Erna ihren Traum verwirklichen konnte. Allerdings dachte er, dass es sich um eine Edelgastronomie handelt und nicht um ein Refugium für einfache Leute.

Eine List muss her, damit der Onkel nichts von der Täuschung mitbekommt. Die Stammgäste (Tim Beinker und Anika Bosenius) werden kurzerhand als Kellner und High-Society-Gäste engagiert, und damit nimmt das Schicksal seinen rasanten Lauf, geradewegs auf die Katastrophe zu.

Wie und ob Erna aus diesem Schlamassel wieder rauskommt? Das beantwortet die Achimer Speedäl am 3. und 4. November in der Gudewill-Aula.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Herbstkirmes auf dem Verdener Warwickplatz kommt bei Familien gut an

Herbstkirmes auf dem Verdener Warwickplatz kommt bei Familien gut an

Herbstkirmes auf dem Verdener Warwickplatz kommt bei Familien gut an
Wieder Anlaufstelle für Radler

Wieder Anlaufstelle für Radler

Wieder Anlaufstelle für Radler
Fluten von Dörverden bis Uphusen

Fluten von Dörverden bis Uphusen

Fluten von Dörverden bis Uphusen
Akku-Staubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Akku-Staubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Akku-Staubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Kommentare