Gelungenes Erntefest in Blender / Dorfjugend hält alte Tradition aufrecht

„Ist das nicht ein schönes Bild?“

+
Die Dorfjugend hatte großen Anteil am Gelingen des Erntefestes in Blender.

Blender - Nachdem der Ernte- und Mühlenverein Blender als Veranstalter gute Erfahrungen mit dem Festablauf im letzten Jahr gemacht hatte, startete das diesjährige Erntefest wieder mit einer gemeinsamen Kaffeetafel in der Mühlenscheune.

Am späten Nachmittag setzte sich der Umzug von zwölf bunt geschmückten Wagen zur Erntebraut Christin Lausmann in Bewegung. Der Mühlenverein hatte für den schönsten Erntewagen einen Preis ausgelobt und so legten sich viele Teilnehmer mächtig ins Zeug. Die von vielen favorisierten Mädels und Jungs der „Vereinigten Intscheder Emirate“ landen auf Platz drei. Der „Meierkamp“ hatte die Kommunalwahl als Thema aufgegriffen und wusste, wo in Blender politisch die Hebel angesetzt werden sollten. Das reichte am Ende zu Platz eins.

Vorsitzender Manfred Stelter war bestens gelaunt. „Ist das nicht ein schönes Bild?“ Dabei blickte Stelter auf die vielen Teilnehmer, die sich auf dem Lausmann-Hof und davor versammelt hatten, um der Erntezeremonie beizuwohnen. Stelter selbst griff zu seinem Saxophon und eine Kollegin zur Trompete. Dazu gesellten sich Trommeln vom Spielmannszug – und ein „Lustig Musikanten“, gefordert vom Erntepaar, war gesichert.

Nach alter Tradition forderte die Erntejugend mit Erntebräutigam Finn Schröder die Erntekrone von den Mädels heraus. In Lederhosen und Dirndl war die Erntejugend angetreten und erledigte ihre Sache perfekt.

Nach einem kleinen Umtrunk folgte der Umzug durch Blender. „Ein dickes Lob an viele Anwohner, die wirklich toll zum Erntefest geschmückt haben“, sagte Stelter schon fast euphorisch. In der Mühlenscheune sprach Christin Lausmann nach dem Umzug das Erntegedicht. Bürgermeister Rolf Thies hielt die Festrede und der Spielmannszug Blender spielte wie schon zum Umzug auf. Danach folgte die Prämierung der schönsten Erntewagen und dann wurde kräftig gefeiert. „Ein schönes Fest mit einem gemischten Publikum aus allen Altersschichten aus Blender und umzu“, resümierte Stelter ein sehr gelungenes Erntefest. 

ha

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Meistgelesene Artikel

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

Kinder-Second-Hand-Basars überreicht 650 Euro an „Café Wir in Achim“

Kinder-Second-Hand-Basars überreicht 650 Euro an „Café Wir in Achim“

Unbekannter verschenkt in Verden Teddy an kleines Mädchen

Unbekannter verschenkt in Verden Teddy an kleines Mädchen

Luttumer Grundschüler setzen Zwiebeln

Luttumer Grundschüler setzen Zwiebeln

Kommentare