125 Jahre Schützenverein

Intschede feiert Fest und Jubiläum

Intschede - Mit dem Schützenfest in Intschede wird am Wochenende zugleich das 125-jährige Bestehen des dortigen Schützenvereins von 1891 gefeiert.

Befreundete Vereine aus der Wesermarsch werden laut Ankündigung dazu ebenso erwartet wie „einige Offizielle“.

Ein gemeinsames Mittagessen für alle Vereinsmitglieder eröffnet das Fest auf der Gemeinschaftssportanlage am Sonnabend um 11.30 Uhr.

Von 13 bis 15 Uhr laufen Königs- und Kinderkönigsschießen, bevor um 16 Uhr nach offizieller Begrüßung der Gastvereine der Umzug zum Abholen der amtierenden Majestäten Merle Holle und Dennis Friedrich beginnt.

Gegen 19 Uhr werden die neuen Könige proklamiert und die Jubiläumspokalgewinner bekannt gegeben. Unter den Gastvereinen wird ein Extra-Jubiläumspokal ausgeschossen.

Um 20 Uhr beginnt das Bürgerkönigsschießen und zugleich der Jubiläums-Königsball mit DJ Brauni. Auf diesem Ball wird gegen 21.15 Uhr der Bürgerkönig proklamiert.

Am Sonntag, 10. Juli, treten die Schützen bei der Gemeinschaftssportanlage zum Umzug an. Dieser führt zum neuen Kinderkönig, um dort die Königsscheibe zu befestigen. Das Gleiche geschieht beim Domizil des neuen Schützenkönigs.

Mit einem gemütlichen Grillen klingt am späteren Sonntagnachmittag das Intscheder Jubiläums-Schützenfest aus.

Rubriklistenbild: © imago

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest in Waffensen

Erntefest in Waffensen

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Bürojob: Wie sich langes Sitzen auf Ihren Körper auswirkt

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

Meistgelesene Artikel

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Kommentare