Nach Unfall in Horstedt

71-jähriger Bremer erliegt schweren Verletzungen

+
Der 71-Jährige war auf gerader Strecke mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen.

Horstedt - Der 71-jährige Bremer, der am vergangenen Freitag bei einem Verkehrsunfall in Horstedt schwer verletzt wurde, ist seinen Verletzungen erlegen.

Wie die Polizei mitteilte, starb der Mann noch am Freitagabend im Krankenhaus. Der 71-Jährige war aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Strecke von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kommentare