Hiddestorfer Festival: Von Blasmusik bis Rock

Hiddestorfer Festival: Von Blasmusik bis Rock

+
Hiddestorfer Festival: Von Blasmusik bis Rock

Generationen zusammenbringen: Das war die Devise des „Hihi-Rock-Festivals“ in Blender-Hiddestorf am „Vatertag“. Vor vier Jahren hat alles angefangen.

Mittlerweile hat sich der Geheimtipp gemausert. Schulbands und anderen Musikern eine Plattform zum Spielen bieten, war vor vier Jahren die Idee. Daraus sind jetzt fast zehn Stunden unterschiedliche Musikunterhaltung am Stück geworden, die nicht nur die Hiddestorfer, Einster oder Blenderaner anzieht, sondern auch diverse Fahrradgruppen, die einen Stopp auf der grünen Wiese in Hiddestorf einlegen. „Wir beginnen traditionell mit klassischer Blasmusik und dem Daverdener Blasorchester“, erklärt Klaus Buchholz, einer der Organisatoren. Danach stieg die fünfköpfige Band „HIHIRock“ aus Hiddestorf (Bild) auf die Bühne. Den Lokalmatadoren folgte „Double Bind“, schon zum vierten Mal dabei. Verschiedene Schulbands schlossen sich an. Dass sich Buchholz und sein Team sich auf viele fleißige Helfer aus dem Dorf verlassen können, wurde immer wieder betont – allen voran Werner Meyer, der die Wiese für dieses Event zur Verfügung stellt.

Foto: ha

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare