Planer stellt Bürgern Vorhaben Reitanlage Rieder Straße vor

Halle und riesige Pferdeweide

Die Planskizze zum Projekt direkt an der Rieder Straße.

Thedinghausen - Rund 30 Bürgerinnen und Bürger, meist aus dem Reiterumfeld und der Kommunalpolitik, kamen ins Thedinghauser Gasthaus Niedersachsen zur Vorstellung der Reitanlagenplanung an der Rieder Straße in Nähe der Tankstelle.

Die Verwaltung hatte zu der Bürgerversammlung im Vorfeld eingeladen. Einwände oder Anregungen zu dem von Bauplaner Werner Gieselmann aus Oldenburg vorgestellten Projekt gab es dabei keine.

Einzig die Querung der Rieder Straße zum Fußweg auf die gegenüberliegende StraSeite war für einige Anwesende ein kleines Thema.

Ansonsten interessierte viel mehr das vom Reitverein Thedinghausen mit dem Ingenieurbüro Thalmann entwickelte Nutzungskonzept. Im beplanten „Sondergebiet Reitanlage“ sind die Errichtung und der Betrieb einer Reithalle mit Pferdeställen und Reitplätzen sowie zugehöriger Anlagen wie Lagergebäude für Futtermittel und Stroh, Stellflächen für landwirtschaftliche Maschinen und Geräte, Büro- und Verwaltungseinrichtung, Sanitär- und Umkleideräume und ein Aufenthaltsraum vorgesehen.

Die zulässige Grundfläche für Gebäude beträgt 2000 Quadratmeter. Die Fläche für nicht überdachte und unversiegelte Reitplätze umfasst zusätzlich bis zu 4000 Quadratmeter.

„Durch die Umwandlung der restlichen Ackerfläche zu einer Pferdeweide mit den entsprechenden, vorgeschriebenen Bepflanzungen wird die Fläche landschaftlich aufgewertet“, betonte Gieselmann.

Den weiteren Verfahrensgang schilderte Claus Stechow vom Thedinghausener Bauamt. Der Gemeinderat muss dem Bebauungsplan noch zustimmen. Das könnte im Oktober passieren.

Dann müssten die Flächennutzungsplanänderung durch die Samtgemeinde und die Zustimmung des Landkreises Verden folgen.

„Wenn alles im vorgesehehen zeitlichen Rahmen läuft, kann in etwa einem Jahr mit dem Reithallenbau begonnen werden“, schätzte Claus Stechow. - ha

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Geschäftsfrau gibt auf und vermisst Verantwortung der Achimer für ihre Stadt

Geschäftsfrau gibt auf und vermisst Verantwortung der Achimer für ihre Stadt

Über Leidenschaften, Geister und konsequentes Handeln

Über Leidenschaften, Geister und konsequentes Handeln

Medizinischer Ausrüstung aus Rettungswagen gestohlen

Medizinischer Ausrüstung aus Rettungswagen gestohlen

Streit und Prügelei in Ottersberg: Freispruch

Streit und Prügelei in Ottersberg: Freispruch

Kommentare