Großaufgebot von Polizei und Rettungsdienst an Asylunterkunft in Morsum

Streit unter Kindern eskaliert

Thedinghausen - Bei der Leitstelle in Oldenburg ging Samstagabend gegen 22.30 Uhr ein Notruf aus der Asylunterkunft in Morsum ein. Zunächst war die Ursache dafür unklar, im Hintergrund waren Geschrei und Tumulte zu hören.

Wie sich bald herausstellte, waren mehr als zehn Personen in der Unterkunft aneinander geraten und gingen sogar mit Bierbänken aufeinander los. Erst der Einsatz von Pfefferspray durch die Beamten trennte die Gruppen, teilt die Polizei mit.

Auslöser des Ganzen dürfte ein Streit unter Kindern gewesen sein, in den sich erst die Mütter und dann die männlichen Familienmitglieder einschalteten. Zahlreiche Beteiligte mussten ambulant versorgt werden, eine Person kam in ein Krankenhaus.

Zur Deeskalation wurden zwei Männer andernorts untergebracht, drei weitere Beteiligte wurden in Polizeigewahrsam genommen, da sie sich nicht beruhigen ließen.

Insgesamt waren zwei Notarzteinsatzfahrzeuge und sieben Rettungswagen vor Ort. Die Polizei war ebenfalls mit sieben Streifenwagen dort.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Das vielleicht letzte Baugebiet Verdens

Das vielleicht letzte Baugebiet Verdens

Das vielleicht letzte Baugebiet Verdens
„Alarmstufe Rot“ am Verdener Dom

„Alarmstufe Rot“ am Verdener Dom

„Alarmstufe Rot“ am Verdener Dom

Kommentare