TSV Blender und TSV Intschede

Größeres Angebot durch engere Zusammenarbeit

Die Vereinsvorsitzenden Frank Oetting (TSV Intschede / links) und Herfried Lange (TSV Blender) haben eine Kooperaton vereinbart.
+
Die Vereinsvorsitzenden Frank Oetting (TSV Intschede / links) und Herfried Lange (TSV Blender) haben eine Kooperaton vereinbart.

Blender/Intschede - Der TSV Blender und der TSV Intschede wollen durch eine Zusammenarbeit das Angebot für ihre Vereinsmitglieder verbessern.

„Kleine und mittelgroße Sportvereine auf dem Land haben es zurzeit recht schwer, ihren Mitgliedern ein breit gefächertes Angebot an Sportarten kostendeckend zu ermöglichen“, berichtet Herfried Lange, Vereinsvorsitzender des TSV Blender. „Fitnessstudios und Sportzentren sind für viele Ortsansässige interessante Alternativen. Hier werden oft für die jeweiligen Kursangebote hohe Kursgebühren bezahlt. Für Vereine ist es schwierig, mit den vergleichsweise niedrigen Jahresbeiträgen die kostenintensiven Übungsleiter zu finanzieren“.

Ähnliche Feststellungen konnte auch Frank Oetting, der Vorsitzende des TSV Intschede, machen. „Es wird in Zukunft nicht so bleiben können, dass jedes Dorf einen eigenen Verein hat. Jetzt wollen wir innerhalb der Gemeinde Blender enger zusammenrücken und so unseren Vereinsmitgliedern eine größere sportliche Vielfalt bieten. Durch die Kooperation wird es dann möglich, die bestehenden Abteilungen zu stärken und gemeinsam mehr Fitness- und Gesundheitskurse anzubieten“, berichtet Oetting.

Erste Überlegungen für gemeinsamen Lauftreff

Die beiden Vereine planen jetzt, ihren Mitgliedern die Möglichkeit zu bieten, ab dem Jahr 2017 gemeinsam neue sportliche Angebote, zum Beispiel im Bereich Fitness, zu bieten. Es ist ebenso angedacht, dass Mitglieder der beiden Vereine zusammen wieder ein Volleyball- und ein Badmintonangebot schaffen. Auch für einen gemeinsamen Lauftreff gibt es bereits erste Überlegungen. Außerdem soll es für die Vereinsmitglieder möglich werden, auch in weiteren Sportarten des jeweils anderen Vereins teilzunehmen.

„Gerne können uns die Mitglieder auch weitere Vorschläge machen, welche zusätzlichen Sportarten sie gerne im Angebot der Vereine hätten“, ergänzt Lange. „Es ist sehr schwierig, Übungsleiter im Bereich Fitness zu finden. Hier wären wir froh, wenn sich interessierte Fitnesstrainer bei den Mitgliedern der Vereinsvorstände melden würden. Infos hierzu findet man auf den jeweiligen Homepages der Vereine und bei Facebook“, erklärt Oetting.

Die Vereinsvorstände wollen diese Pläne ihren Mitgliedern auf den Jahreshauptversammlungen am 24. Februar genauer vorstellen.

Mehr zum TSV Blender: tsvblender.de-zign.de

Mehr zum TSV Intschede: tsv-intschede.de-zign.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Türen bei Eco-Care den ganzen Dienstag verriegelt

Türen bei Eco-Care den ganzen Dienstag verriegelt

Türen bei Eco-Care den ganzen Dienstag verriegelt
Kreuzung in Hönisch wird umgerüstet: Grüner Pfeil als Hoffnungsträger

Kreuzung in Hönisch wird umgerüstet: Grüner Pfeil als Hoffnungsträger

Kreuzung in Hönisch wird umgerüstet: Grüner Pfeil als Hoffnungsträger
Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff
Landkreis Verden: Drei Menschen bei <br/>Unfall schwerst  verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt

Kommentare