Gemeinderat unterstützt Antrag / Zwei Abbiegespuren als Gefährdung

Tempo 70 im Bereich Varste?

+
Diese Bild veranschaulicht die Situation. Der Linksabbiegespur zum Gestütz Eichenhain folgt auf der Landesstraße wenig später der Abzweig nach Varste (im Hintergrund). Das irritiert einige Autofahrer.

Blender - Das Abbiegen von der Landesstraße 203 („In der Marsch“) in Richtung Varste oder auf das Gestüt Eichenhain in Blender ist einfacher geworden.

Dafür sorgen die beiden Abbiegespuren, die im vergangenen Jahr eingerichtet worden sind – seinerzeitige Kosten über 100000 Euro, getragen vom Land (Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Verden).

Der Gemeinderat Blender befasste sich auf seiner jüngsten Sitzung erneut mit diesem Bereich. Es lag ein Antrag des Gestüts Eichenhain an die zuständige Behörde vor, die Geschwindigkeit in diesem Bereich von derzeit 100 auf 70 zu begrenzen, um das Gefährdungspotential auf diesem Straßenabschnitt zu reduzieren. Die lokalen Volksvertreter sollten hierzu eine Stellungnahme abgeben.

Die Mehrheit der Ratsmitglieder (bei zwei Enthaltungen) sprach sich dafür aus, einen entsprechenden Vorstoß beim zuständigen Straßenbauamt in Verden zu unterstützen, um auf der viel befahrenen Strecke die allgemeine Sicherheitslage zu vergrößern. Der Hintergrund: Immer wieder starten Autofahrer, die aus Richtung Verden kommen, von der ersten Abbiegespur (Gestüt) durch, um den Abzweig nach Varste zu erreichen (weil sie sich versehen haben). Dabei wechseln sie, bei niedriger Geschwindigkeit, oftmals wieder auf die Hauptfahrspur.

Es gab aber auch kritische Töne zur beantragten Geschwindigkeitsbegrenzung. Andreas Meyer (CDU) kommentierte. „Die beiden Abbiegespuren sind genau deswegen teuer gebaut worden, damit ein gefahrloses Abbiegen möglich ist. Und das alles soll jetzt wieder hinfällig sein?“

Ob das zuständige Straßenbauamt dem Ansinnen der Gemeinde Blender und des Gestüts stattgibt, steht in den Sternen. Wenn ja, würde es eine durchgehende Tempo-70-Tone von der Flutbrücke bis zur „Scharfen Ecke“ (China-Restaurant) geben.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare