Derzeit geplante Form birgt Konfliktpotenzial

Gasthaus-Inhaber meldet Bedenken gegen Rieder Seniorenresidenz an

+
Eine feste Einrichtung im Ortskern: Das Gasthaus und Restaurant Scholvin-Ortmann. Seit 1868 wird hier gastronomische Tradition gepflegt.

Riede - „Wir sind bestimmt nicht grundsätzlich gegen den Bau der Senioren-Residenz nebenan“, machen Gasthaus-Inhaber Frank Scholvin-Ortmann und seine Ehefrau Heike gleich zu Beginn deutlich. Die Planskizze der Specht-Investorengruppe zu dem Vorhaben – am 29. August in dieser Zeitung veröffentlicht – habe sie dennoch schockiert.

Viergeschossige Gebäude gebe es doch bisher in der gesamten Umgebung nicht, kritisiert Frank Scholvin-Ortmann. Auch dem Privathaus des Paares im Bereich hinter dem gastronomischen Betrieb werde damit viel Licht und Aussicht genommen. Vor allem aber erwartet der 50-jährige Rieder Gastronom geschäftliche Nachteile durch den Neubau auf der benachbarten Wiese im Ortszentrum:

Probleme bei Großveranstaltungen

Kohlfahrten und andere größere gesellige Veranstaltungen gibt es regelmäßig in Scholvin-Ortmanns Saal. Das geht aber nicht ganz ohne Lärm ab. Wenn dann beispielsweise zu fortgeschrittener Stunde Türen offenstehen und Gäste in Hochstimmung Taxis besteigen, seien Beschwerden von den „Residenz“-Senioren vorprogrammiert. 19 altengerechte Dachgeschoss-Wohnungen sind ja außer den 64 Pflegeplätzen geplant, und die neuen Bewohner wollten bestimmt ausgiebig ländliche Ruhe genießen.

„Wir haben dann dauernd die Polizei im Haus“, befürchten Frank und Heike Scholvin-Ortmann. Mit den jetzigen langjährigen Nachbarn gab es solche Probleme nie, da sie den gastronomischen Betrieb kennen, akzeptieren und gut damit leben können.

Auf dieser zur Zeit frisch gemähten Wiese eines örtlichen Landwirts gleich nebenan soll wie berichtet für etwa zehn Millionen Euro die mehrgeschossige „Seniorenresidenz Riede“ entstehen.

Ein weiteres Problem sei die großzügige Anzahl von Parkplätzen bei Scholvin-Ortmann. Die würden möglicherweise an Wochenenden auch von vielen Besuchern der Seniorenresidenz genutzt, so dass es für Gasthaus-Kunden eng werde.

„Wir lehnen den Bau der Senioren-Residenz nicht ab, aber wollen auch nicht, dass unsere geschäftliche Existenz darunter leidet“, fasst das Gastronomen-Paar zusammen.

Bei Investoren für schallisolierte Fensterfront werben

Jetzt gelte es, noch einmal verstärkt mit örtlichen Politikern sowie Vertretern der Bremer Specht-InvestorenGruppe zu reden, um Verbesserungen – unter anderem vielleicht eine stark schallisolierte Fensterfront des Neubaus – zu erreichen.

Dass die örtlichen Ratsmitglieder bereits ohne große Nachfragen einhellig die Aufstellung des Bebauungsplans „Senioren-Residenz Riede“ befürworteten, hatte Frank und Heike Scholvin-Ortmann aber schon gewundert.

Frank führt seit dem Jahr 2000 den gastronomischen Familienbetrieb. Die Rieder Gaststätte gibt es bereits seit 1868.

Wie genau die Senioreneinrichtung mal aussieht, ergebe sich im weiteren Planungsprozess, betonte auf Nachfrage Roland Link, Bauamtsleiter der Samtgemeinde Thedinghausen. Letztlich entschieden die Ratspolitiker, ob dreigeschossig mit Dachgeschoss wirklich erlaubt wird oder nicht. Es könne sich im Planungsprozess auch herausstellen, „dass es so wie jetzt vorgesehen nicht geht“, verdeutlichte Link.

la

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Adrian Mohr punktet im Heimspiel

Adrian Mohr punktet im Heimspiel

Meisterhaftes „Moord-Kumplott“ der Achimer Speeldäl

Meisterhaftes „Moord-Kumplott“ der Achimer Speeldäl

134. Elite-Auktion in der Niedersachsenhalle

134. Elite-Auktion in der Niedersachsenhalle

Kommentare