Gas strömt in Dibbersen aus

Beschädigte Gasleitung: 15 Menschen evakuiert

Thedinghausen/Dibbersen - Bei Baggerarbeiten wurde am Dienstagnachmittag eine Gasleitung in Dibbersen beschädigt. 15 Menschen mussten aus anliegenden Häusern evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. 

Laut Polizeiangaben riss ein Bagger in der Straße Wesermarschdamm eine Gasleitung auf, aus der sofort Gas ausströmte. Feuerwehr, Polizei und Mitarbeiter der Straßenmeisterei rückten an, um den Wesermarschdamm und die Dibberser Dorftraße zu sperren und 15 Menschen aus vier umliegenden Häusern zur Sicherheit in eine Firmenhalle zu bringen.

Die Ringleitung musste von Feuerwehr und Energieversorger an zwei Stellen freigelegt werden, damit Spezialquetschen angebracht werden konnten. Gegen 17 Uhr konnte das Leck wieder geschlossen werden. Verletzt wurde niemand.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Kommentare