Gas strömt in Dibbersen aus

Beschädigte Gasleitung: 15 Menschen evakuiert

Thedinghausen/Dibbersen - Bei Baggerarbeiten wurde am Dienstagnachmittag eine Gasleitung in Dibbersen beschädigt. 15 Menschen mussten aus anliegenden Häusern evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. 

Laut Polizeiangaben riss ein Bagger in der Straße Wesermarschdamm eine Gasleitung auf, aus der sofort Gas ausströmte. Feuerwehr, Polizei und Mitarbeiter der Straßenmeisterei rückten an, um den Wesermarschdamm und die Dibberser Dorftraße zu sperren und 15 Menschen aus vier umliegenden Häusern zur Sicherheit in eine Firmenhalle zu bringen.

Die Ringleitung musste von Feuerwehr und Energieversorger an zwei Stellen freigelegt werden, damit Spezialquetschen angebracht werden konnten. Gegen 17 Uhr konnte das Leck wieder geschlossen werden. Verletzt wurde niemand.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Der Werder-Donnerstag

Der Werder-Donnerstag

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Kommentare