Grundschule Blender braucht noch ein halbes Jahr Zeit

Ganztagsbetrieb verschoben

Eigentlich hätte an der Grundschule Blender nach den Ferien der Ganztagsbetrieb losgehen sollen. Jetzt müssen Eltern und Schüler bis Februar warten.
+
Eigentlich hätte an der Grundschule Blender nach den Ferien der Ganztagsbetrieb losgehen sollen. Jetzt müssen Eltern und Schüler bis Februar warten.

Blender – Das könnte eine böse Überraschung für viele Eltern, darunter die der künftigen Erstklässler, sein: Wie die Samtgemeinde Thedinghausen mitteilt, hat die Grundschule Blender eine Verschiebung des Ganztagsbetriebes auf den 1. Februar 2021, also zum nächsten Schulhalbjahr, beantragt.

Antragsteller waren demnach die jetzige Leiterin Nicole Kretschmar und die ab dem 1. August neue kommissarische Leiterin Corinna Kuhr (bisher Konrektorin in Uesen). Dazu Roland Link, erster Samtgemeinderat und Verwaltungs-Vize: „Der Antrag der Schulleitung muss von uns genehmigt werden. Wir sind in dieser Sache gegenüber der Schule nicht weisungsbefugt. Ein Spielraum herrscht nicht.“

Folgende Begründung wird für die Verschiebung des Ganztagsbetriebs angeführt: „Aufgrund der schweren und weiterhin nicht planbaren Situation durch die Corona-Pandemie und da die schriftliche Genehmigung des Ganztages seitens der Landesschulbehörde noch nicht vorliegt, ist die Planungszeit für die Umsetzung des Ganztages an der Grundschule Blender zum 1. August zu kurz und ungewiss.“

Roland Link weiter: „Diese Nachricht hat die Samtgemeinde Thedinghausen als Schulträgerin überrascht und war im Vorfeld auch nicht abzusehen. Die Vorbereitungen für einen Ganztagsbetrieb waren abgeschlossen. Der Ganztagsbetrieb hätte grundsätzlich nach den Ferien starten können. Nach Fertigstellung der sich in Bau befindlichen Mensa wäre das Angebot komplett gewesen.“

Wie weiter mitgeteilt wird, arbeitet die Verwaltung derzeit daran, die Hortlösung für Blender bis zum 1. Februar 2021 weiterzuführen, um die Kinder beziehungsweise deren Eltern zu unterstützen, die sich auf die Ganztagsschule und damit auf eine nachmittägliche Betreuung eingestellt haben. Dieses Vorgehen sei einvernehmlich zwischen der Grundschule und der Samtgemeinde Thedinghausen abgestimmt worden.

Die Eltern wurden per Email von der Grundschule Blender über die neue Situation informiert. Diese Information beinhaltet gleichzeitig eine Abfrage zum Hort-Bedarf.

In Morsum war der Ganztagsbeginn sowieso erst für 2021 vorgesehen. Riede läuft wie geplant nach den Ferien an und in Thedinghausen funktioniert die Ganztagsschule bereits.  sp

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dacia Sandero: Was der kleine Billige zu bieten hat

Dacia Sandero: Was der kleine Billige zu bieten hat

Biden wird als Präsident vereidigt - Trump ist nicht dabei

Biden wird als Präsident vereidigt - Trump ist nicht dabei

BVB verliert Verfolgerduell - Hertha in der Krise

BVB verliert Verfolgerduell - Hertha in der Krise

Deutsche Handballer müssen um WM-Viertelfinale bangen

Deutsche Handballer müssen um WM-Viertelfinale bangen

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Zusammenprall: Frau stirbt bei Unfall in Thedinghausen

Tödlicher Zusammenprall: Frau stirbt bei Unfall in Thedinghausen

Tödlicher Zusammenprall: Frau stirbt bei Unfall in Thedinghausen
Ab heute: Wer bietet am meisten?

Ab heute: Wer bietet am meisten?

Ab heute: Wer bietet am meisten?
Missglückter Überholversuch: Autofahrer kracht mit Traktor zusammen – Lebensgefahr

Missglückter Überholversuch: Autofahrer kracht mit Traktor zusammen – Lebensgefahr

Missglückter Überholversuch: Autofahrer kracht mit Traktor zusammen – Lebensgefahr
Corona-Inzidenz von 250 auf 37: Das Rätsel im Landkreis Verden

Corona-Inzidenz von 250 auf 37: Das Rätsel im Landkreis Verden

Corona-Inzidenz von 250 auf 37: Das Rätsel im Landkreis Verden

Kommentare