Das geht auch mit der Kleinbahn „Pingelheini“

We föhrt to´n Thänhuser Markt

Der Pingelheini fährt auch zum Thänhuser Markt nach Thedinghausen.

Thedinghausen/Riede - Es ist schon gute Tradition, dass der Pingelheini mit seinem historischen Zug Fahrten zum Thänhuser Markt unternimmt. Die Kleinbahn fährt am Samstag und Sonntag von Leeste über Riede nach Thedinghausen – und natürlich wieder zurück.

Der Fahrplan: Ab Leeste: 13 Uhr; Kirchweyhe-Ort: 13:05 Uhr; Sudweyhe 13:15 Uhr; Riede 13:45 Uhr. Ankunft in Thedinghausen ist um 13:50 Uhr.

Zurück gehts ab Thedinghausen: um 17:30 Uhr; Riede17:45 Uhr; Sudweyhe: 18 Uhr; Kirchweyhe-Ort: 18:05 Uhr; Leeste 18:15 Uhr.

Erwachsene zahlen für die Einfache Fahrt 6 Euro (Hin- und Rückfahrt 8 Euro). Kinder und Jugendlliche (bis 16) zahlen die Hälfte. Fahrräder, Kinderwagen und Hunde werden kostenlos befördert. Im Thekenwagen warten frisch gebrühter Kaffee, kalte Erfrischungen und Süßwaren, Knabbereien und heiße Bockwürsten sowie kleine alkoholische „Muntermacher“ zu zivilen Preisen. Gratis verteilen die Schaffner kleine Süßigkeiten an alle Kinder.

Auftakt beim Thänhuser Markt

Weitere Infos sowie den genauen Fahrplan gibt es telefonisch unter 0176/50412962 oder im Internet.

www.pingelheini.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Meistgelesene Artikel

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Kommentare