Platz im neuen Gerätehaus wäre da

Feuerwehr: Thedinghausen voll, ein Auto nach Emtinghausen?

Die Thedinghauser Feuerwehr-Garagen sind voll. Ein Gefahrgut-Logistik-Gerätewagen könnte nach Emtinghausen ausgelagert werden.

Samtgemeinde/Einste - Der Ausschuss für Feuerschutz der Samtgemeinde Thedinghausen muss sich auf seiner Sitzung am kommenden Montag, 11. Juni, um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus in Einste/Holtum-Marsch mit einer größeren Baumaßnahme befassen.

Hintergrund ist die bevorstehende notwendige Neuanschaffung von zwei Fahrzeugen. Neben einem Rüst-Gerätewagen als Austausch in Thedinghausen soll die Samtgemeinde-Wehr mit einem Logistik-Gerätewagen für die Gefahrguttruppe aufgerüstet werden, um für die Aufgaben einer Schwerpunktwehr gerüstet zu sein.

Für den künftigen Logistik-Gerätewagen reicht allerdings der Platz im Feuerwehrgerätehaus in Thedinghausen nicht aus. Eine Unterbringung in dem denkmalgeschützten Gebäude wäre nur mit erheblichen und sehr teuren Baumaßnahmen realisierbar. Im Vorfeld ist deswegen von Politik und Verwaltung auf Anregung von Samtgemeindebrandmeister Martin Köster darüber nachgedacht worden, eines der Thedinghauser Fahrzeuge, nämlich den Logistik-Gerätewagen, nach Emtinghausen auszulagern.

Dort soll nämlich in Kürze ein neues Feuerwehrgerätehaus für die Ortsfeuerwehren Emtinghausen und Bahlum errichtet werden – laut Kostenplan für 940.000 Euro. In diesem Neubau müsste lediglich ein dritter Stellplatz ausgewiesen werden, was beim derzeitigen Planungsstand problemlos möglich wäre, weil sowieso ein Raum für einen dritten Stellplatz vorgesehen ist. 

In Emtinghausen würde dann der Gefahrgut-Gerätewagen der Samtgemeinde stationiert (statt, wie bisher, in Thedinghausen). „Diese Verlagerung macht durchaus Sinn“, so Martin Köster, denn die Ortsfeuerwehr Emtinghausen stellt mit 15 Kameraden sowieso das größte Personalkontingent in der SG-Gefahrguttruppe für ABC-Einsätze. Damit kann speziell geschultes Personal direkt mit dem Fahrzeug ausrücken.“ Zum Hintergrund: Die ABC-Abwehr ist eine Pflichtaufgabe der Samtgemeinde.

Der Ausschuss wird sich mit der Problematik befassen, wobei es nicht um die Neuanschaffungen von Fahrzeugen geht, sondern lediglich um die Emtinghauser Baupläne. Letztinstanzlich muss auch noch der Samtgemeinderat entscheiden und der Landkreis Verden seine Zustimmung geben.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jugend-Challenge in Verden

Jugend-Challenge in Verden

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

SCT-Ball in Twistringen

SCT-Ball in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Shaan Mehrath aus Blender kämpft für Bus nach Bremen

Shaan Mehrath aus Blender kämpft für Bus nach Bremen

Vereine bangen um Zukunft des Achimer Schwimmsports

Vereine bangen um Zukunft des Achimer Schwimmsports

Lärmschutz in Dauelsen: Bahn und Stadt informieren

Lärmschutz in Dauelsen: Bahn und Stadt informieren

Umweltverträglichkeitsprüfung für den Windpark Weitzmühlen

Umweltverträglichkeitsprüfung für den Windpark Weitzmühlen

Kommentare