Erfolgspokal für die Kükenbetreuer

Brutprojekt an Morsumer Schule geht weiter

+
Projektleiter Hans-Otto Vöge überreichte den Erfolgspokal an die Drittklässler. Mit dabei: „Schulhühnerstallbetreuer“ Werner Entelmann und Grundschullehrer Rolf Lührs.

Morsum - Da freuen sich nicht nur die dritten Klassen der Morsumer Grundschule, wenn der Brutprojektleiter der Morsumer Geflügelzüchter, Hans-Otto Vöge, jedes Frühjahr mit seiner Brutmaschine in die Schule kommt. Zwar übernehmen die Drittklässler die Pflege, aber drei Wochen lang können alle Grundschüler dann den Brutprozess von Hühnereiern verfolgen. Vom Einlegen bis zum Schlupf sind sie hautnah dabei.

Seit 17 Jahren schon läuft dieses Projekt mit dem Geflügelzuchtverein und der Grundschule sehr erfolgreich.

Die Ergebnisse – die ausgewachsenen Hühner – können jährlich im Rahmen der Morsumer Geflügelschau angeschaut werden.

In diesem Jahr hatte Hans-Otto Vöge von seiner Zuchtrasse „Zwerg-Rheinländer rebhuhnhalsig“ Eier in die Brutmaschine gelegt. Deren Betreuung übernahmen – nach einer entsprechenden Einweisung – wie immer die dritten Klassen der Grundschule Morsum. Danach übernahmen sie ebenso für eine Woche die Pflege der frischgeschlüpften Küken.

Jetzt überreichte Hans-Otto Vöge zusammen mit dem „Schulhühnerstallbetreuer“ Werner Entelmann den Drittklässlern den diesjährigen Erfolgspokal. Dieser Pokal wird in der Schulvitrine gestellt.

„Die Brutmaschine läuft fast automatisch“, erzählt Hans-Otto Vöge. Die Kinder müssen nur täglich die Temperatur der Brutmaschine und, wenn erforderlich, die Brutfeuchtigkeit überprüfen, war von dem Experten zu erfahren.

Nach zwanzig Tagen tut sich was

Und die Kinder wussten auch bei der Pokalübergabe noch genau, dass die Bruttemperatur nicht über 37 Grad steigen darf und der Feuchtigkeitsmesser so zwischen 50 und 60 Prozent stehen muss.

Nach zwanzig Tagen tut sich dann was: Die ersten Küken picken an der Eierschale und schlüpfen in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Nach dem Schlupf kommen die Küken für eine Woche in eine Wärmebox und werden von den Kindern mit Wasser und Futter versorgt.

Dann siedeln die kleinen flauschigen Küken um und wachsen in der Zuchtanlage von Hans-Otto Vöge heran – und werden schließlich im Rahmen der Morsumer Geflügelschau gezeigt.

Das Brutprojekt wird im Frühjahr an der Schule fortgesetzt und Lehrer Rolf Lührs weiß schon jetzt, dass sich die Kinder darüber mächtig freuen werden. 

ha

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Wie werde ich Maurer/in?

Wie werde ich Maurer/in?

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Meistgelesene Artikel

Weißes Pulver an vier Orten in Verden und Thedinghausen

Weißes Pulver an vier Orten in Verden und Thedinghausen

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Drittes Ladenlokal im Geschäftshaus Große Straße 33 hat noch keinen Mieter

Drittes Ladenlokal im Geschäftshaus Große Straße 33 hat noch keinen Mieter

Kommentare