Unter 24 Städten und Gemeinden gut repräsentiert

Erbhof: Vier Festival-Konzerte

Hier im sommerlichen Erbhofgarten werden die Besucher vier ganz unterschiedliche Konzerte des 14. überregionalen GartenKultur-Musikfestivals genießen können .

Thedinghausen - Vier von insgesamt 43 Konzerten des vom Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen veranstalteten 14. GartenKultur-Musikfestivals sind im Garten des Schlosses Erbhof in Thedinghauen zu erleben.

Damit ist dieser Veranstaltungsort gut vertreten im Reigen von 24 Städten und Gemeinden, die von Freitag, 29. Juli, bis einschließlich Sonntag, 28. August, Musikerlebnisse in privaten und öffentlichen Gärten und Parks bieten.

Von Sandhatten im Westen bis Ottersberg im Osten und von Lübberstedt im Norden bis Asendorf im Süden finden die Konzerte des GartenKultur-Musikfestivals mit regionalen und überregionalen Künstlern im Grünen statt.

Von Pop, Funk, Reggae und Swing über Blues, Rock und Jazz bis zu klassischer Musik, vom Musical über internationale Folklore bis zur Salonmusik gibt es eine riesige Bandbreite an Musikrichtungen zu genießen.

Das Eröffnungskonzert beginnt am Freitag, dem 29. Juli, um 19 Uhr in den Graftanlagen auf der Burginsel in Delmenhorst. In dieser Stadt wurde der Kommunalverbund vor 25 Jahren gegründet und hat dort weiterhin seinen Sitz.

Am Sonnabend, 6. August, heißt es dann auf der Erbhofbühne ab 19.30 Uhr „Musical meets Rock, Pop & Chansons“. Die „Bremer Musical Company“ mit nationalen und internationalen Künstlern wird unter der Leitung von Thomas Blaeschke Ausschnitte aus bekannten Musicals wie „Mamma Mia“, „Aida“, „Das Phantom der Oper“ und anderen darbieten. Auch Songs von Beyoncé und Ausschnitte aus dem Musical „Anastasia“,werden zu hören und zu sehen sein. Der Förderverein Erbhof lädt als Veranstalter ein.

Gleich am nächsten Tag lockt ab 11 Uhr ein Sonntags-Frühschoppen mit den „Mo‘Jazz & Horns“. Souljazz-, Funk- und Latinklassiker bietet dieses auch von etlichen Stadtfesten bekannte Ensemble der Kreismusikschule des Landkreises Diepholz,

Am Sonnabend, 13. August, ist der Erbhof-Garten ab 19.30 Uhr Schauplatz eines Open Air-Konzertes, das die evangelische Jugend des Kirchenkreises Verden organisiert. „GReeeN“ nennt sich der junge Mann, dessen musikalische Qualitäten weit über Hiphop hinausgehen. Er sieht seine Stimme auch als Instrument und vereint laut Ankündigung auf seine eigene markante Art Reggae und Pop mit einer Brise Rap.

Zum letzten Mal ist Theding hausen beim Musikfestival am Sonntag, 28. August, an der Reihe. Dann steht erneut ein musikalischer Frühschoppen auf dem Programm. Den bestreitet das 25-köpfige Musikkorps des MTV Riede. Es versteht sich seit Jahren darauf, sein Publikum mit Polka, Walzer, Marsch, Foxtrott und Schlager bestens zu unterhalten.

Weitere Einzelheiten zu allen Veranstaltungen gibt es unter www.gartenkultur-musikfestival.de

Mehr zum Thema:

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

Magnetangler fischt Mörsergranate aus Alter Aller

Magnetangler fischt Mörsergranate aus Alter Aller

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Kommentare