Emtinghausen: Lebensgefährlich verletzt

Mit Hammer auf Frau eingeschlagen

Emtinghausen - Durch mehrere Schläge mit dem Hammer versuchte nach Polizeiangaben ein 67-jähriger Mann aus dem Kreis Diepholz eine 60-jährige Frau aus Emtinghausen auf ihrem elterlichen Hof zu töten. Beim Täter handelt es sich um ihren früheren Lebensgefährten.

Die Frau erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizeiinspektion Verden/Osterholz soll der 67-Jährige zunächst versucht haben, seine Ex-Lebensgefährtin auf dem Hof in eine Scheune zu locken.

Die Frau sei aber in Richtung Wohnhaus gegangen. Der Mann soll dann das Opfer unerwartet von hinten angegriffen und immer wieder mit dem Hammer zugeschlagen haben. Der 85-jährige Vater der verletzen Frau konnte den Mann dann stoppen. Er drängte sich zwischen Beide und brachte den Angreifer zu Boden.

Den Vorfall vom vergangenen Donnerstag meldete die Polizei erst gestern.

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Chemieschüler-Elite des Landes zu Gast

Chemieschüler-Elite des Landes zu Gast

Ohne Giro-Gebühren auf Wachstumkurs

Ohne Giro-Gebühren auf Wachstumkurs

Kommentare