22 Umzugswagen in Emtinghausen und Bahlum

Stimmungsvolles Fest mit sehenswerter Erntekrone

+
Im schmucken Outfit präsentierten die Kranzbinder aus Emtinghausen und Bahlum eine sehenswerte Erntekrone.

Emtinghausen/Bahlum - Ein Erntefest, seit 42 Jahren gemeinsame Tradition der beiden Dörfer Emtinghausen und Bahlum, wie es schöner nicht sein konnte, stand am Sonnabend unter der Organisation des TSV Emtinghausen.

22 herausgeputzte Festwagen der örtlichen Vereine und Gemeinschaften, darunter das bekannte Ponygespann von „Kirsten’s“, zogen durch die Straßen, zum Teil hatten die Anlieger ihre Einfahrten herbstlich geschmückt. Zunächst führte der Konvoi zum Fladenweg, hier wurde die Erntekrone vom Erntepaar Elisa Engelke und Yarno Otersen sowie ihren Kranzbindern Mara Schumacher, Malte Müller, Cara Bollhorst, Erik Baeßmann, Felicia Bärje, Fabio Wydra, Julia Gagelmann, Steffen Schröder, Nele Kreutzgrabe, Finn Schulze, Miriam Gatke, Hannes Meyer, Rike Frenz, Ule Staiger, Lena Kober und Cedric Hüfe unter musikalischer Begleitung von Helmut Lübkemann aus Riede auf dem Akkordeon herausgefordert.

Das Erntegedicht (Teil 1) wurde vorgetragen, dann setzte sich der lange Umzug wieder in Bewegung und zog durch weitere Straßen der beiden Dörfer. Ziel war der Schützen- und Festplatz in Bahlum, hier präsentierten die Kranzbinder im feschen Trachten-Outfit den vielen Besuchern ihre prachtvolle Erntekrone und Erntekönigin Elisa trug den zweiten Teil des Erntegedichtes vor, unter anderem betonte sie: „Es ist alles aus Gottes Hand, glücklich ist die Ernte vollbracht.“

TSV-Vorsitzende Maria Wicke hieß alle Gäste herzlich willkommen, dankte den Kranzbindern für ihr tolles Kunstwerk und stellte sie namentlich vor. Bürgermeister Gerold Bremer sprach aus eigener Erfahrung: „Die Ernte 2017 ist für die Landwirte ein besonderes Jahr, es war schwierig, sie einzufahren. Aber wir wollen nicht klagen. Darum wollen wir ein schönes Fest feiern.“ Auch sprach er den goldenen 1. Platz im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ an. Wilhelm Köhler in seiner Eigenschaft als „himmlisches Bodenpersonal“ und Gesandter der Kirchengemeinde Thedinghausen, richtete ebenso herzliche Worte an die Anwesenden und an die Kranzbinder gewandt: „Ihr habt super Arbeit geleistet!“

Den Grußworten folgte eine Volkstanz-Einlage der Jugendtanzgruppe aus Loge-Tuschendorf. Für die Kinder standen zahlreiche Spielmöglichkeiten bereit. Der krönende Abschluss des Festtages stieg dann in der Bahlumer Schützenhalle mit dem stimmungsvollen Ernteball unter musikalischer Inszenierung von „Caribic Partydisco“. - jb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Kommentare