Ehemaliger Lebensgefährte wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft

60-Jährige durch Hammerschläge lebensgefährlich verletzt

Emtinghausen - Ein 67-Jähriger soll am vergangenen Donnerstag in Emtinghausen versucht haben, seine frühere Lebensgefährtin mit einem Hammer zu töten. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Die Frau wurde bei dem Angriff lebensgefährlich verletzt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei soll der 67-jährige Mann aus dem Kreis Diepholz zunächst versucht haben, seine Ex-Lebensgefährtin auf dem elterlichen Hof der Frau in Emtinghausen in eine Scheune zu locken. Die 60-Jährige sei aber in Richtung Wohnhaus gegangen. Der Mann soll dann das Opfer unerwartet von hinten angegriffen und immer wieder mit einem Hammer auf Kopf der Frau eingeschlagen haben, heißt es in der Polizeimitteilung. Der 85-jährigen Vater der verletzen Frau konnte den Täter von weiteren Handlungen abhalten. Er brachte den Angreifer zu Boden.

Die 60-Jährige wurde mit mehreren Schädelbrüchen in ein Krankenhaus eingeliefert und auf der Intensivstation behandelt. Sie hatte sich rund eine Woche zuvor von ihrem Lebensgefährten getrennt. Der Tatverdächtige flüchtete nach dem Angriff mit seinem Wagen und verunfallte später an einem Straßenbaum. Auch er musste zunächst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Verden erließ noch am Freitag der Haftrichter beim Amtsgericht Verden einen Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Mordes. Der Haftbefehl wurde noch im Krankenhaus dem Tatverdächtigen verkündet. Er befindet sich jetzt in Untersuchungshaft.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare