Neue Mitstreiter gern gesehen

Ein Dankeschön an die Bürgerbusfahrer

„Grillmeister“ Hayo Koch-Callies umringt von Bürgerbusfahrern samt Partnern.

Thedinghausen/Samtgemeinde - Es duftete verführerisch, immer wieder schielten die Frauen und Männer zum Grill hinüber. Dort saß Hayo Koch-Callies und waltete seines Amtes: Für einen Abend wurde der Kassenwart zum Grillmeister. Der Verein Bürgerbus Samtgemeinde Thedinghausen hatte zu seinem Grillfest geladen, und Fahrer samt Ehefrauen – und Fahrerin mit Ehemann – kamen zur Rathaushausscheune in Thedinghausen.

Endlich der erlösende Satz: „Essen ist fertig“, rief Koch-Callies. Das Fleisch war schnell verteilt, und man ließ es sich in gemütlicher Runde schmecken, selbstgemachte Salate und kühle Getränke ebenso. Bert der Bürgerbus und der Fahrbetrieb waren mal nicht Thema, sondern Fußball, Familie und Hobbys standen im Mittelpunkt der angeregten Gespräche. Es war ein entspannter Abend, es wurde gelacht und gescherzt. Da sich die Fahrer außer beim Schichtwechsel und auf den regelmäßig stattfindenden Fahrertreffen kaum sehen, war das Grillfest eine gute Gelegenheit zum Klönen und zum Austausch.

„Es war toll“, „Es hat mir gut gefallen“, „Ein schöner Abend“, dankten die Fahrer dem stellvertretenden Vorsitzenden Bernd Psyk. Dabei war es der Verein, der das Engagement der Fahrer würdigte. „Mit diesem Grillfest bedankt sich der Bürgerbusverein für Euren ehrenamtlichen Einsatz im vergangenen Jahr. Ein besonderes Dankeschön geht an Eure Partner, ohne deren Unterstützung und Verständnis für Euer Engagement der ein oder andere sicherlich nicht bereitgewesen wäre, statt der ursprünglich geplanten zwei Schichten pro Monat nun drei oder sogar auch mal vier Touren im Monat zu fahren. Die ‚Mehrarbeit‘ ist dem Verlust mehrerer Kollegen geschuldet. Nur durch diesen verstärkten Einsatz sind wir in der Lage, den täglichen Busbetrieb aufrechtzuerhalten“, sagte Psyk.

Da im vorigen Jahr mehrere Fahrer aus Alters- oder Gesundheitsgründen ausgeschieden sind, ist Nachwuchs im Fahrerteam willkommen. „Momentan besteht die Gefahr, dass bei einem weiteren Fahrerausfall die eine oder andere Tour ausfallen muss“, befürchtet Psyk.

Und die einzige Fahrerin, Gabriele Leibfried, würde sich über weibliche Verstärkung für das Team freuen. Wer sich für das ehrenamtliche Fahren des Bürgerbusses interessiert, meldet sich unter der Telefonnummer 04204/ 223414. Weitere Informationen gibt es außerdem im Internet unterwww.buergerbus-samtgemeinde-thedinghausen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Meistgelesene Artikel

Neues Supermarktgebäude in Kirchlinteln gleicht einer „Tropfsteinhöhle“

Neues Supermarktgebäude in Kirchlinteln gleicht einer „Tropfsteinhöhle“

Maritime Musik zum Advent mit dem Shanty-Chor Verden in der St. Johanniskirche

Maritime Musik zum Advent mit dem Shanty-Chor Verden in der St. Johanniskirche

Verdener Klärwerk: „Nervensystem getroffen“

Verdener Klärwerk: „Nervensystem getroffen“

Weihnachtsmarkt: Achimer Grillbetreiber darf keinen Stand aufbauen

Weihnachtsmarkt: Achimer Grillbetreiber darf keinen Stand aufbauen

Kommentare