Daniela Gudegast fordert Menschlichkeit

Kampf um Bleiberecht für Ivorer

+
Daniela Gudegast setzt sich für die Flüchtlinge aus der Elfenbeinküste ein.

Thedinghausen - Daniela Gudegast, sehr engagiert in der Flüchtlingsbetreuung in Thedinghausen, ist entsetzt. Einer ihrer Schützlinge, ein 24-Jähriger Ivorer, soll nach Italien zurückgeschickt werden.

Daniela Gudegast: „Er ist mit so viel Hoffnung gekommen und legt sein Leben in unsere Hände.“ Der Betroffene lebte im Norden der Elfenbeinküste, arbeitete dort in der Landwirtschaft, und wurde dort, zusammen mit seiner Familie, massiv politisch verfolgt und bedroht – Mordanschläge inklusive. 2012 wurde sein Vater vor seinen Augen erschossen. Weitere nächtliche lebensbedrohliche Begegnungen folgten. Im Oktober 2014 wurde sein ältester Bruder erschossen.

Im November 2014 blieb nur noch die Flucht. Durch verschiedene afrikanische Länder folgte dann im Februar die lebensgefährliche Überfahrt übers Mittelmeer mit einem Schlauchboot – zwei Nächte und Tage ohne Essen und Trinken, bei hohem Wellengang. Es folgten sieben Monate in einem eingezäunten Flüchtlingslager in Italien. „Unter menschenunwürdigen Verhältnissen“, berichtet Daniela Gudegast.

Letztlich blieb nur die Flucht nach Deutschland. Anfang Oktober ist er in Thedinghausen gelandet. Für ihn der Beginn eines normalen Lebens – untergebracht in einem Haus an der Schulstraße. Unterstützung und tatkräftige Hilfe fand er bei zahlreichen Menschen im Ort. Daniela Gudegast: „Er fängt langsam an, wieder Vertrauen zu fassen, beginnt ganz vorsichtig das Leben zu genießen und ist sogar schon etwas in eine hiesige Familie integriert.“

Daniela Gudegast weiter: „Er möchte so schnell wie möglich Deutsch lernen, hier Fuß fassen und sein eigenes Geld verdienen.“

Umso größer war dann der Schock: Per Post kam die Nachricht, dass er im Zuge des Dublin-Verfahrens zurück müsse in sein erstes Aufnahmeland Italien, um dort Asyl zu beantragen. Daniela Gudegast: „Kann es wirklich sein, dass die deutsche Regierung diesen jungen traumatisierten Mann, bei dem die Integration so hervorragend funktioniert, in diese menschenunwürdigen Verhältnisse zurückschickt?“

Daniela Gudegast: „Die Klage gegen diese Maßnahme ist eingeleitet. Wir sind guter Hoffnung.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

Sommerpicknick in Asendorf

Sommerpicknick in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Kommentare