„A Child's Christmas in Wales“ nach einer Erzählung von Dylan Thomas am 29. Dezember in der Lunser Kirche / Vorverkauf hat begonnen

Eine musikalische Rarität zwischen Klassik und Musical

+
Marco Nola präsentiert am 29. Dezember mit „A Child's Christmas in Wales“ eine großes Projekt und zugleich eine musikalische Rarität.

Lunsen - „A Child's Christmas in Wales“ stammt von Matthew Harris, einem 1956 geborenen, in New York lebenden bekannten Komponisten.

Das Werk steht im Zentrum des weihnachtlichen Festprogramms „In Between“, das der bekannte Bremer Chor „Plan B“ zusammen mit dem Streichquartett „Northern Lights“ sowie einem jungen Kammerorchester am Dienstag, 29. Dezember, um 19.30 Uhr in der Lunser St. Cosmas und Damian-Kirche präsentiert.

Chor „Plan B“ mit

Streichquartett

Dazu der musikalische Leiter Marco Nola: „Dem Publikum soll in der beschaulichen Zeit zwischen den Jahren die festliche Stimmung erhalten und dazu diese besondere, in Deutschland bisher kaum gehörte Komposition dargeboten werden.“

„In Between“ (zwischen den Jahren) bietet ein Programm mit Weihnachtsgeschichten voller Charme und Witz sowie Musik aus dem überwiegend englischsprachigen Raum.

Den Kern bildet die Erzählung „A Child’s Christmas in Wales“ von Dylan Thomas (1914 - 1953). Matthew Harris schrieb dazu beeindruckende Musik für Chor und Orchester. Sie bewegt sich zwischen Klassik und Musical, so dass eine breite Zuhörerschaft angesprochen wird.

Im Dezember 2011 in der Chelsea Opera zuletzt aufgeführt, wurde das Stück in Deutschland noch nicht oft dargeboten. Marco Nola: „Es handelt sich somit musikalisch und literarisch betrachtet um eine Weihnachtsrarität, die sich in der wunderschönen Lunser Kirche mit ihrer außerordentlichen Akustik sicher besonders entfaltet.“

Als musikalischer Rahmen werden weitere Kompositionen von Harris, sowie von Morton Lauridsen aus Colfox, Washington, von Gustav Holst und César Franck zu hören sein. Außerdem erklingen traditionelle Weihnachtslieder und instrumentale Stücke.

Marco Nola erläutert: „Das Projekt wurde in Bremen 2013 von uns erstaufgeführt. Davor arbeiteten wir eineinhalb Jahre an dem ambitionierten Konzert und brannten darauf, es endlich zusammen mit professionellen Musikern zu präsentieren. Der große Erfolg hat so viel Spaß gemacht, dass wir uns entschlossen, die Aufführung noch einmal im Landkreis Verden umzusetzen. In Lunsen arbeiten wir eng mit den Vertretern der Kirchengemeinde zusammen.“

Die Zuhörer werden in die Erlebnisse einer walisischen Großfamilie eingebunden. Es ist Winter, kurz vor beziehungsweise an Weihnachten. Ein kleiner Junge beschreibt die Weihnachtsrituale seiner Familie, das Zusammensein mit Freunden, Verwandten und unglaubliche Dinge, die an Weihnachten passieren.

Es ist ein Konzert für die ganze Familie. Der Chor singt auf Englisch, doch zum besseren Verständnis wird die Übersetzung wie bei einer Opernaufführung zu sehen sein. Die Musik von Harris ist allerdings laut Nola so aussagekräftig, dass das Publikum den Sinn ohnehin verstehen werde.

Karten sind im Vorverkauf bei „Buch & Papier Lange“ in Thedinghausen, in der Buchhandlung „Vielseitig“ in Verden und in der Buchhandlung Hoffmann in Achim erhältlich.

www.chor-plan-b.de

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare