Spielbahn eröffnet

TSV Intschede: Vom Boule-Virus infiziert

+
TSV-Vorsitzender Frank Oetting (re.) im Kreise der Boule-Interessierten vor der neuen Bahn. 

Intschede - Boule ist Sport und Freizeitvergnügen gleichermaßen. Von Frankreich aus hat das Kugelspiel mittlerweile auch Deutschland erfasst und nun auch den TSV Intschede infiziert.

Genau darum wurde jetzt die neue Boulebahn an der Gemeinschaftssportanlage offizielle in Betrieb genommen. „Keine spektakuläre Einweihung, eher ein Treffen zum ersten Boulespielen“, freute sich Vorsitzender Frank Oetting.

Der TSV Weserstrand Intschede hat dieses Spielfeld gebaut und damit das Sportangebot, besonders für ältere Mitglieder, erweitert. Über zwanzig Personen kamen zur Einweihung und testeten die Bahn. Frank Oetting wies darauf hin, dass der Platz selbstverständlich für die Öffentlichkeit zugängig ist.

„Wir hoffen das die Boulebahn genauso gut genutzt wird, wie das Beachvolleyballfeld, auf dem den ganzen Sommer über kräftig Betrieb war“, sagte Oetting. „Regelmäßige Zeiten gibt es derzeit noch nicht, aber das wird sich finden und rumsprechen.“ Der TSV-Chef erläutert. „Zum Boulespielen braucht es eigentlich nur zwei Personen. In der Gruppe macht es natürlich noch mehr Spaß, aber dieses Spiel kann zu jeder Jahreszeit und fast bei jedem Wetter gespielt werden. Man ist an der frischen Luft, bewegt sich ein bisschen und den Spaßfaktor gibt es obendrein.“ 

ha

Mehr zum Thema:

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Meistgelesene Artikel

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Spotlight im Rampenlicht

Spotlight im Rampenlicht

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Kommentare