Update 13.30 Uhr

36-Jährige stirbt bei Unfall mit leerem Reisebus

+
Bei einem Unfall in Einste ist eine 36 Jahre alte Frau am Sonntagmorgen gestorben.

Einste - Eine 36-Jährige ist bei dichtem Nebel mit ihrem Auto gegen einen abgestellten Bus geprallt und gestorben.

Nach Polizeiangaben befuhr die Frau am Sonntagmorgen zwischen 3.30 und 6.10 Uhr in Einste die Straße Im Knick aus Richtung Kuhlenkamp in Richtung Blender. An der Einmündung zur Einster Hauptstraße fuhr sie ungebremst weiter geradeaus und flog mit ihrem Fahrzeug über einen kleinen Graben. Das Fahrzeug wurde über einen nachfolgenden Wirtschaftsweg geschleudert. Auf dem Gelände dahinter befindet sich eine Tankstelle mit einem Reiseunternehmen, wo ein Bus geparkt war. Das Auto rammte schließlich den Bus und blieb auf dem Dach liegen. 

Ein Passant alarmierte die Rettungskräfte, für die Frau kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sie starb noch am Unfallort. Unfallursache könnte die schlechte Sicht gewesen sein, wie die Polizei mitteilte. Die Polizei sucht weiterhin Unfallzeugen, die sich unter Telefon 04231/80 60 melden können. Der Sachschaden beträgt rund 120.000 Euro.

dpa/jdw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Feuerwehrübung in Sulingen 

Feuerwehrübung in Sulingen 

Meistgelesene Artikel

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Kommentare