Aktionstage: Böse-Hartje am 13. August dabei

100 Bio-Höfe öffnen Besuchern ihre Tür

Thedinghausen-Eißel - Rund 100 Bio-Höfe öffnen zwischen Mai und Oktober bei den 20. Aktionstagen „Ökolandbau Niedersachsen“ ihre Türen.

Mit dabei ist am Sonnabend, 13, August, der Bio-Hof Böse-Hartje in Thedinghausen-Eißel mit seinem Öko-Regio-Wochenmarkt unter dem Motto „Lebensmittel mit kurzen Wegen – sehen woher es kommt“

Der Markt ist von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Bio-Bauern aus dem Umland bieten dort ihre selbst angebauten Früchte an. Außerdem gehören Bio-Backwaren, Bio-Fleisch, Bio-Wurstwaren und Bio-Milchprodukte zum Öko-Wochenmarkt-Sortiment.

Auch das Hofcafé bei Böse-Hartje hat an diesem Tag geöffnet, und Markt-Besucher haben die Möglichkeit, den Stall zu besichtigen. Für Kinder ist ein Spielprogramm vorbereitet.

Die „Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen“ werden vom Land Niedersachsen gefördert. Alle Termine stehen auf der homepage www.aktionstage-oekolandbau.de und werden dort laufend aktualisiert.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Ganz schön heiß: Die besten Bilder vom Karneval in Rio

Ganz schön heiß: Die besten Bilder vom Karneval in Rio

1,4 Millionen ohne Trinkwasser nach Überflutungen in Chile

1,4 Millionen ohne Trinkwasser nach Überflutungen in Chile

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Rosenmontagszüge in Düsseldorf, Köln und Mainz - Die Bilder

Rosenmontagszüge in Düsseldorf, Köln und Mainz - Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

21-Jähriger bittet um Knastaufenthalt und beginnt zu rappen

21-Jähriger bittet um Knastaufenthalt und beginnt zu rappen

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

Kommentare