Keine gefährliche Substanz entdeckt

Benzingeruch sorgt für größeren Einsatz

+
Zur Abklärung der Ursache des Benzingeruchs waren mehrere Feuerwehren vor Ort.

Lunsen - Benzingeruch im oder am Haus: Diese Einsatzmeldung rief am Freitagvormittag gegen 10 Uhr per Sirenenalarm die Freiwilligen Feuerwehr aus Thedinghausen und Holtorf-Lunsen-Werder in die Lunser Dorfstraße.

Im Verlauf des Einsatzes wurde noch der Spezialmesswagen der Feuerwehr Achim hinzugezogen. Trotz intensiver Suche in dem Gebäude wurde jedoch keine gefährliche oder besorgniserregend Substanz in dem Haus ausgemacht. Erschwert wurde die Aktion durch die Tatsache, dass das ältere Ehepaar, das in dem Haus wohnt, nicht auffindbar war. Aus diesem Grund hatte sich auch die Polizei auf den Weg nach Lunsen gemacht, um nach dem Rechten zu sehen und dabei den Benzingeruch entdeckt.

Die Suche blieb bis Redaktionsschluss ohne Ergebnis. Größerer Grund zur Sorge bestehe aber nicht, hieß es aus Polizeikreisen. 

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

28. Jugend-Kart-Slalom in Martfeld 

28. Jugend-Kart-Slalom in Martfeld 

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 2

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 2

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 1

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 1

Kunst Kultur Kirchlinteln

Kunst Kultur Kirchlinteln

Meistgelesene Artikel

Verfolgungsjagd durch die Verdener Innenstadt endet mit Kollision 

Verfolgungsjagd durch die Verdener Innenstadt endet mit Kollision 

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Neue Kita-Gruppen, neue Räume – und Namensänderung

Neue Kita-Gruppen, neue Räume – und Namensänderung

Kommentare