Keine Verletzten in Emtinghausen

Transporter fährt bei Ausweichmanöver in Scheune

+
Der Wagen ist bei einem Ausweichmanöver in eine Scheune gefahren.

Emtinghausen - In einer Scheune endete am Montagmorgen die Fahrt eines Dachdeckers mit dem Firmenwagen. Zuvor war der 50 Jahre alte Mann auf der Syker Straße in Emtinghausen unterwegs.

Kurz vor dem Ortsausgang in Richtung Syke wollte der Fahrer mit seinem Transporter auf der L354 den Fiat einer 41-jährigen Frau überholen. Diese wollte jedoch nach links in ein Wohngebiet abbiegen. Das bemerkte der Fahrer des Kleintransporters zu spät und musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, seinen Überholvorgang abbrechen und ausweichen. Dabei fuhr er in die bereits windschiefe Scheune.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Jedoch rückte die Feuerwehr nach der Erstmeldung „Pkw in Gebäude gefahren“ mit einem Großaufgebot an. Da die Scheune stark einsturzgefährdet ist, wurde ein Baufachberater des THW dazugeholt. Nun wird versucht, den Wagen aus dem Gebäude zu ziehen, ohne noch mehr Schaden anzurichten. Der Gesamtschaden wird auf etwa 3000 Euro eingeschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Meistgelesene Artikel

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Bäume stürzen auf L 155

Bäume stürzen auf L 155

Das Gefühl, Gutes zu tun, gab’s für Gäste gratis dazu

Das Gefühl, Gutes zu tun, gab’s für Gäste gratis dazu

Kommentare