Bauausschuss stimmt zu / Kein zusätzliches Ortsschild in Morsum

Solarpark: Keine Einwände

+
Der Bauausschuss beschäftigte sich vor Ort mit dem Plan für den Morsumer Solarpark und gab dafür grünes Licht.

Thedinghausen/Morsum - Der Bauausschuss der Gemeinde Morsum will nicht, dass auf einem Baugrundstück an der Straße „Langenstücken“ in Morsum drei Erlen gefällt werden.

Das war das Ergebnis einer Ortsbesichtigung am Dienstagabend. Der Eigentümer des unbebauten Grundstücks hatte eine Fällgenehmigung beantragt, um das Areal bei einer Bebauung besser ausnutzen zu können.

Eine Absage erteilte der Bauausschuss auch dem Antrag von SPD-Ratsherr Rolf Grieme. Dieser hatte die Aufstellung eines zusätzlichen Ortsschildes an der Tietjenstraße beantragt, damit die „Grenze“ von Morsum und Ahsen-Oetzten besser kenntlich gemacht wird.

Handlungsbedarf sahen die Ausschussmitglieder mit Blick auf das Parkverbot vor dem Morsumer Schützencentrum (MSC). Hier soll eine bessere Beschilderung klipp und klar deutlich machen, was erlaubt beziegungsweise verboten ist.

Keine konkrete Entscheidung gab es in Sachen „Änderung des Bebauungsplanes Tietjenstraße“. Hier sollen noch Beratungen mit dem Landkreis zwischengeschoben werden. Bei der beantragten Umwandlung von einem Mischgebiet in ein Wohngebiet müssen auch die Interessen des Gastronomiebetriebes im MSC Berücksichtigung finden (wir berichteten).

Letztlich hatte der Ausschuss auch keine Einwände gegen den Bau eines Solarparkes im Morsumer Gewerbegebiet. Auf dem Erdboden sollen hier, wie bereits berichtet, mehrere Tausend Sonnenmodule installiert werden. Der Investor und Planer, der sein Projekt vor Ort vorstellte, kann jetzt die Baugenehmigung beim Landkreis beantragen. Außer dem Gemeindegrund werden auch noch zwei kleinere private Flächen in den Solarpark integriert. Die Installation der großflächigen Photovoltaik-Anlage auf rund zehn Hektar Gesamtfläche kann somit in Kürze beginnen.

Alle beschlossenen Punkte müssen noch einmal vom Gemeinderat „abgesegnet“ werden.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Feierabend-Markt: „Ich sitze hier beim Wein und warte auf die Achimer“

Feierabend-Markt: „Ich sitze hier beim Wein und warte auf die Achimer“

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kommentare