Freigabe erst am 21. September

Auch in Intschede Verzögerungen: Wehr weiter gesperrt

+
Die Straßenbrücke über das Weserwehr in Intschede muss gesperrt werden.

Intschede - Die Fahrbahn der Kreisstraße 9 zwischen Blender und Intschede in der Samtgemeinde Thedinghausen von der Einmündung L 203 / K 9 Blender bis zum Ortseingang Intschede wird zur Zeit komplett erneuert.

Aufgrund von Verzögerungen zum Baubeginn und einer vorzunehmenden Sperrung am Weserwehr in Intschede verschiebt sich der voraussichtliche Freigabetermin auf Donnerstag, 21. September, teilt der Landkreis mit. 

Die Straßenbrücke über das Weserwehr in Intschede (Foto) muss aufgrund von Brückenprüfungen vom 18. September, 8 Uhr, bis zum 19. September, 18 Uhr, voll gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke für den Durchgangsverkehr führt von Blender über Hönisch, Verden, Dauelsen und Langwedel und umgekehrt und ist auf Hinweistafeln ausgeschildert. 

Die Ortschaft Intschede ist über Amedorf und Reer zu erreichen. Die Bushaltestelle Abzweig Reer ist während des Bauzeitraumes zur Sanierung der K 9 nicht benutzbar. Fahrgäste werden gebeten, in diesem Zeitraum die Haltestelle Intschede Ortsmitte zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Kommentare