CDU-Mann löst Amtsinhaber Rolf Thies als Bürgermeister ab

Andreas Meyer macht´s

Der scheidende Blender Bürgermeister Rolf Thies (links) gratuliert seinem Nachfolger Andreas Meyer zur Wahl. - Foto: sp

Blender - Spätestens als zu Beginn der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates Blender bekannt gegeben wurde, dass die CDU und der FDP-Vertreter künftig eine Fraktion bilden würden, waren die Kräfteverhältnisse geklärt.

Das hatte offensichtlich auch der bisherige Bürgermeister Rolf Thies von der SPD erkannt, der zum Wahlgang im Rat gar nicht mehr antrat. Thies: „Die Mehrheitsverhältnisse sind eindeutig. Ich kann nicht gewählt werden. Und wir sitzen nicht in diesem Gremium, um uns gegenseitig das Leben schwer zu machen, sondern letztlich zum Wohle der Gemeinde Blender. Darum trete ich nicht an.“

Damit war der Weg frei für Andreas Meyer. Der 50-jährige Zimmerermeister, Ortsbrandmeister, Familienvater und CDU-Kandidat wurde in offener Wahl einstimmig zum neuen Bürgermeister gewählt. Neben den sechs CDU-Stimmen erhielt er somit auch das Votum der SPD (vier Sitze), der Grünen (zwei Sitze) und seines neuen FDP-Verbündeten Dieter Tank.

Meyer freute sich sichtlich und fand in seinen ersten Worten erst einmal Anerkennung für die gute Arbeit seines Vorgängers Rolf Thies. Meyer: „Ich will versuchen, die Gemeinde weiter auf Erfolgskurs zu halten. Ich bin hier geboren und die Gemeinde liegt mir am Herzen. Ich strebe an, dass wir auch nach unterschiedlichen Auffassungen in Sachfragen ohne Streit oder persönliche Belastungen aus dem Rat herausgehen können.“

Die Wertschätzung, die Rolf Thies allgemein entgegen gebracht wurde, fand auch in der Wahl zum Bürgermeister-Stellvertreter ihren Ausdruck. Einstimmig wurde er nämlich, auf Vorschlag der Christdemokraten, zum neunen „Vize“ gewählt.

Rott, Haßfeld und Stahl Fraktionschefs

Sollte der Zusammenschluss von CDU und FDP halten, wären die Machtverhältnisse in den nächsten fünf Jahren zementiert.

Insgesamt sitzen im neuen Gemeinderat gleich sieben Neulinge. Einer von ihnen, Patrick Rott, führt künftig die CDU-Fraktion, Fraktionschef der SPD ist Holger Haßfeld, die Grünen führt Gitta Stahl.

Einstimmig als Gemeindedirektor bestätigt wurde Harald Hesse, Stellvertreter bleibt Roland Link. 

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Adrian Mohr punktet im Heimspiel

Adrian Mohr punktet im Heimspiel

CDU bleibt stärkste Partei in Kirchlinteln

CDU bleibt stärkste Partei in Kirchlinteln

Ottersberg wählt AfD nicht in Landtag

Ottersberg wählt AfD nicht in Landtag

Kommentare