Am Wochenende Fest-Flair auf dem Rathausplatz

Alle gut gerüstet für den Nikolausmarkt

Thedinghausen - Zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest gehört unbedingt der Nikolausmarkt in Thedinghausen. „Solche Märkte sind in allen Orten ein Treffpunkt für die Menschen“, weiß Marktmeister Manfred Masanek.

Die Hobbykünstler und geschäftlichen Standbetreiber sind schon gut gerüstet für das große Ereignis am Wochenende des 1. und 2. Dezember auf dem Rathausplatz und in der Ratsscheune. Mitglieder einiger Vereine haben vorige Woche wie berichtet schon einen 40 Meter langen Kranz für den Nikolausmarkt gebunden.

„Sogar Mitglieder der Jugendfeuerwehren waren mit dabei. Es hat allen ordentlich Spaß gemacht“, lobte Masanek die fleißigen Binder und Helfer. Mit dem selbstgebastelten Schmuck dekorieren Kinder der Grundschule Thedinghausen am Freitag ab 11 Uhr die Weihnachtsbäume auf dem Nikolausmarkt.

Der lockt am Sonnabend von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Für Sonnabend um 15.30 Uhr hat sich der Nikolaus angesagt. Er wird an Kinder kleine Tütchen verteilen, hört sich gern Gedichte an und nimmt auch Wunschzettel entgegen. Doch bevor es soweit ist, geht es traditionell zum Adventssingen und Geschichten erzählen in die Kirche, wo Pastorin Cathrin Schley wartet.

Auch am Sonntag ist der Nikolaus selbst ab 15.30 Uhr vor Ort. Schon um 14.30 Uhr spielt ein Saxophon-Ensemble von Studenten und Musikschülern und um 17 Uhr der Posaunenchor.

Rathausplatz und Rathausscheune erstrahlen im Lichterglanz. Drinnen und draußen laden Stände der Hobbykünstler und anderer Betreiber zum Stöbern ein. Fürs Weihnachtsfest, zum Advent oder für jegliche andere Anlässe gibt es eine Menge zu entdecken und zu kaufen.

Der Förderverein der Grundschule Thedinghausen bietet Kaffee und Kuchen an. Die Scheune ist beheizt. An beiden Tagen läuft dort an einem Stand auch die beliebte Verlosung. Auf 1.000 von 3.000 Losen entfallen Gewinne.

Geschäfte bleiben auch nachmittags geöffnet

Für Essen und Trinken ist ebenfalls gesorgt. Die Jagdgemeinschaft Thedinghausen-Eißel ist mit ihrem mobilen Holzbratwurstwagen dabei. Im Angebot hat sie Original-Wildbratwurst zum sofortigen Verzehr und Wildfleisch-Variationen zum Mitnehmen.

„Auf dem Nikolausmarkt gibt es Glühwein, aber auch nichtalkoholische warme Getränke“, verspricht der Marktmeister. Die Rathausscheune steht wegen des Umbaus nicht ganz zur Verfügung. Also galt es, etwas zusammenzurücken. Dafür sind draußen mehr Stände aufgebaut, und ein Karussell dreht sich ebenfalls.

Für Besucher stehen ausreichend Parkmöglichkeiten bereit, und am Sonnabend haben zahlreiche Geschäfte auch nachmittags geöffnet.

„Ich freue mich schon auf viele Klönschnacks und bin für weitere Anregungen offen“, betont Masanek und ist sicher, dass der Nikolausmarkt wieder ein Erfolgsereignis wird. 

ha

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt in Blender

Weihnachtsmarkt in Blender

Meistgelesene Artikel

Katzen im Tierheim Verden: Pechschwarz und putzmunter

Katzen im Tierheim Verden: Pechschwarz und putzmunter

Zielvereinbarung zwischen Rat und Bürgermeister unterzeichnet

Zielvereinbarung zwischen Rat und Bürgermeister unterzeichnet

Brockmann wird wieder Bürgermeister-Kandidat

Brockmann wird wieder Bürgermeister-Kandidat

Traditionelles Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall im Dom

Traditionelles Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall im Dom

Kommentare